A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Schnittstelle für den Anschluss von bis zu 64 Bacnet-Feldgeräten

Über die Ethercat-Klemme EL6861 können Bacnet-fähige Feldgeräte wie beispielsweise Pumpen, Antriebe und Frequenzumformer jetzt direkt als Subbussystem ohne zusätzliche Gateways oder Router angesteuert und überwacht werden. Es lassen sich bis zu 64 Geräte mit RS-485-Low-Power-Transceivern anschließen. Durch den parallelen Betrieb mehrerer Klemmen ist die Anzahl der unterstützten MS/TP-Kanäle skalierbar. Mit dem Einsatz der 1-Kanal-Bacnet-MS/TP-Schnittstelle sollen Hardware und Engineeringkosten deutlich reduziert werden, da die Konfiguration zentral im Twincat-System-Manager erfolgt und der Anschluss externer Geräte, wie Router oder Gateways entfällt. In Kombina­tion mit dem in die Automatisierungssoftware Twincat integrierten Bacnet-MS/TP-Treiber setzt die Klemme das Bacnet-Protokoll nach Revision 12 um. Die Klemme ist auch lokal ohne Routing in das Bacnet/IP-Netzwerk einsetzbar. Die RS-485-Schnittstelle soll hohe Störsicherheit durch galvanisch getrennte Signale garantieren. Aus der E-Bus-Versorgung stellt die Klemme DC 5 V mit 20 mA zum Verwenden der Vorspannungswiderstände (Network-Bias) bereit.

www.beckhoff.de