A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Temperatur-Luftfeuchteschalter bietet vier potentialfreie Relaisausgänge

Quelle: H-Tronic GmbH

Der Temperatur-Luftfeuchteschalter TLF1000 ist ein kompaktes Steuerungsmodul, das automatisch die Temperatur und Luftfeuchte in Räumen, wie Bädern, Küchen oder Weinkellern, regelt. Das robuste Gerät von H-Tronic kann bis zu vier Geräte schalten. Dank der kompakten Abmessungen von 170 mm × 140 mm × 68 mm für die Haupteinheit sowie 67 mm × 37 mm × 22 mm für den Sensor können die Geräte platzsparend installiert werden. Bei Bedarf kann die zehn Meter lange Sensorleitung auf bis zu 50 m verlängert werden. Über vier potentialfreie Relaisausgänge sind Verbraucher wie etwa Ventilatoren für das Be- und Entlüften, Heizungen, Kühler oder Luftentfeuchter anschließbar, wobei die Funktionen für Heizung und Kühlung sowie für das Be- und Entfeuchten automatisch ­gesteuert werden. Dabei bietet die maximale Gesamtschaltleistung von 2 700 VA Reserven für leistungsstarke Geräte. Der Fühler des Sensors erfasst Temperaturwerte von –25 °C bis 70 °C und die relative Luftfeuchte von 0 % bis 100 %. Beide Werte können am LC-Display abgelesen werden.

www.h-tronic.de