A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Fernantrieb mit Leitungsschutzschalter

Quelle: ETI DE GmbH

Die Einsatzmöglichkeiten von Leitungsschutzschaltern mit Fernantrieb sind vielfältig. Bei automatisierten Anlagen im Rahmen von Energie- und Betriebsmanagement erhöhen sie die Anlagenverfügbarkeit, was zu einem wirtschaftlichen Betrieb beitragen soll. Viele weitere Praxisbeispiele wie Photovoltaikparks, Computersysteme wie USV-Anlagen oder Funkstationen lassen sich hier aufzählen. Interessant ist der Einsatz bei Pumpstationen und Kläranlagen. Für die Betriebe bedeutet der Einsatz des Fernantriebs mit Leitungsschutzschalter neben der hohen Anlagenverfügbarkeit auch ein Reduzieren der Wartungskosten. Ein besonderer Sicherheitspunkt ist, dass keine Fernschaltung bei manueller Abschaltung, Überlast oder Kurzschluss erfolgen kann. Der Fernantrieb mit Leitungsschutzschalter Etimat RC zeichnet sich durch eine kurze Auslösezeit < 20 ms und das Schalten von hohen Strömen bis 63 A aus. Das Gerät ist kompakt gebaut und kann optional Personenschutz mit Zusatzkomponenten erhalten.

www.eti-de.de