A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Das Online-Portal der Zeitschrift building & automation liefert Ihnen mit Fachbeiträgen, Produktmeldungen und News einen umfassenden Überblick über die Bereiche Gebäudeautomation und -systemtechnik, Planung und Installationstechnik, Kommunikation und Design, Schaltanlagen und Zubehör sowie Werkstatt und Betrieb.


Neue Branchenmeldungen

13.11.2018

Aus "SPS IPC Drives" wird "SPS – smart production solutions"

2019 ist das Jahr der Veränderung: Die SPS IPC Drives feiert ihren 30. Geburtstag, und zwar mit einer – auf den ersten Blick – großen Neuerung: Aus “SPS IPC Drives” wird “SPS – smart production solutions”. Mit dieser Änderung des Messenamens möchte der Veranstalter Mesago der Entwicklung der Branche und dem digitalen Wandel Rechnung tragen, das bewährte Konzept und die inhaltliche Ausrichtung bleiben jedoch unverändert.
lesen Sie mehr >>>

12.11.2018

R+T 2021 von Montag bis Freitag

Im Oktober 2018 traf sich der Messebeirat der R+T in Stuttgart, um die Ergebnisse aus der zurückliegenden Aussteller- und Besucherbefragung zu analysieren. Mit 1.025 Ausstellern und 65.603 Fachbesuchern aus 149 Ländern, konnte die R+T noch einmal einen Zuwachs im Vergleich zur Vorveranstaltung verzeichnen. Die Aussteller bewerteten die R+T 2018 mit einer guten Note (im Durchschnitt 1,9), was sich in der Besucherbefragung nahezu identisch widerspiegelte (im Durchschnitt 1,8). Bei der Analyse der Besucherstruktur und Tagefolge stellte sich ein deutlicher Trend heraus.
lesen Sie mehr >>>

08.11.2018

Progman und Schneider Electric künden Zusammenarbeit an

Progman veröffentlicht Magicad Electrical 2019 Update Release 1 für Revit mit integrierter elektrischer Berechnung für Revit. Gleichzeitig geben Progman und Schneider Electric bekannt, dass sie einen Kooperationsvertrag unterzeichnet haben, der es ermöglicht, die elektrischen Ecodial-Berechnungen von Schneider Electric in die elektrischen Modellierungsfunktionen von Magicad Electrical für Revit, der Gebäudeinformations-Modellierungssoftware von Progman für das elektrische Design, zu integrieren.
lesen Sie mehr >>>


Neue Produkte

13.11.2018

Rohrendtülle erleichtert die Arbeit

Die nachträgliche Montage fehlender oder defekter Rohrendtüllen an Elektroinstallationsrohren war bisher eine unbeliebte und aufwendige Aufgabe. Mit der teilbaren Rohrendtülle soll das der Vergangenheit angehören. Öffnen, aufstecken, zusammendrücken und fertig! Durch den rastenden Schnappverschluss kann die Rohrendtülle ganz ohne Demontage einer bestehenden Installation montiert werden. lesen Sie mehr >>>

12.11.2018

Fingersicheres Power-Bar-System

Die Stromschienen des Power-Bar-Systems Smissline TP haben eine Nennstromstärke von 250 A. Dies erweitert das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten, insbesondere bei Anwendungen im höheren Strombereich. Das System ist mit den bisher direkt aufsteckbaren Geräten kompatibel, wie die der Sicherungsautomatenbaureihe S400 oder der Fehlerstrom-Schutzeinrichtungsbaureihe F400. lesen Sie mehr >>>

09.11.2018

Smart-Home-Geräte über das Internet bedienen

In einem Smart Home kommen viele Geräte zum Einsatz, die das Leben leichter machen, aber häufig über separate Apps bedient werden müssen. Mit dem Taster MA10880 für das Mobile-Alerts-System von Technoline können verschiedene Geräte jetzt einfach mit nur einem Produkt gesteuert werden. Darüber hinaus lässt sich der Taster über die Smart-Living-Plattform Conrad Connect mit einer Vielzahl weiterer intelligenter Geräte verbinden. lesen Sie mehr >>>

08.11.2018

Feinstaubsensor überwacht Innenraumklima

Zum Überwachen und Visualisieren von Feinstaubbelastung wird der auf Lasertechnologie basierende Feinstaubsensor eingesetzt. Er misst die Belastung der Luft im Gebäude mit Feinstaubpartikeln der Größen Particulate Matter (PM) 2.5 und PM 10, also Schwebeteilchen mit einem Durchmesser von 0,3 μm bis 2,5 μm oder 0,3 μm bis 10 μm. lesen Sie mehr >>>

07.11.2018

Tür- und Fensterkontakte mit Enocean-Technologie

Die Tür- und Fensterkontakte AMC 20 arbeiten batterie- und wartungsfrei. Die zum Senden eines Enocean-Funktelegramms benötigte Energie wird über eine Photovoltaikzelle erzeugt. Der integrierte Energiespeicher erlaubt den Betrieb für mehrere Tage in absoluter Dunkelheit. In dauerhaft dunklen Umgebungen, wie Kellern oder Lagerhallen, kann zudem eine Knopfzellenbatterie verwendet werden. lesen Sie mehr >>>