A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Belektro 2014: Fachforum Straßenbeleuchtung

Rund 35 % des Energieverbrauchs in den Kommunen entfallen auf Beleuchtung. Nahezu ein Drittel der Straßenbeleuchtung in Deutschland ist älter als 30 Jahre – bei einer jährlichen Sanierungsrate von 3 %. Die Umrüstung auf verbrauchsarme LED-Straßenleuchten in Kombination mit innovativen Lichtsteuerungssystemen reduziert nicht nur die Energie- und Wartungskosten sowie den Ausstoß von Treibhausgasen, sondern sorgt darüber hinaus durch eine höhere Beleuchtungsqualität für mehr Sicherheit und ein verbessertes Stadt- und Straßenbild.
Vor diesem Hintergrund findet am 15. Oktober 2014 in Zusammenarbeit mit acht namhaften Herstellern das dritte Fachforum Innovative Stadt- und Straßenbeleuchtung im Rahmen der Belektro 2014 statt. Zu den beteiligten Herstellern gehören Hella, Osram/Siteco, Philips, Selux, Trilux, Vossloh-Schwabe, WE-EF und Zumtobel/Thorn. Sponsor des Forums ist Berlin Licht und die Vattenfall Europe Netzservice GmbH.
Das Vortragsprogramm bietet neben Grundlageninformationen zu Qualitätsanforderungen bei LED-Außenleuchten auch Hinweise zum Thema Überspannungsschutz und zum Wartungsfaktor. Vorgestellt wird unter anderem, wie sich LED-Straßenbeleuchtungen planen und berechnen lassen und welche Möglichkeiten und Grenzen moderne Lichtsteuerungs- und Managementsysteme haben. Best-Practice-Beispiele der einzelnen Hersteller sowie ein Blick in die Zukunft der Straßenbeleuchtung im Kontext von Smart Cities runden die Veranstaltung ab.