A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Mehr Energieeffizienz in Nebenbereichen großer KNX-Projekte

Um insbesondere in großen, kostenintensiven Projekten die Entscheidung zu erleichtern, auch in Gebäudebereichen mit seltener menschlicher Präsenz für mehr Energieeffizienz zu sorgen, wurde der Präsenzmelder PD 360/8 KNX Basic entwickelt. Der Melder eignet sich vor allem für den Einsatz in Nebenräumen, Durchgangsbereichen oder Lobbys und schaltet dort abhängig von Präsenz und Umgebungslicht die Beleuchtung. Er ist für die Deckenmontage gedacht und verfügt dementsprechend über einen Erfassungsbereich von 360°. Detektiert er innerhalb von 8 m im Durchmesser bei einer Einbauhöhe von 3 m menschliche Präsenz, schaltet er die Beleuchtung ein und deaktiviert diese wieder, wenn nach einer definierten Nachlaufzeit keine Personen mehr zugegen sind. Daneben kann er, was sich beispielsweise in längeren Fluren anbietet, auch als Slave-Gerät eingesetzt werden. Mithilfe eines entsprechenden KNX-Telegramms informiert er dann einen Master-Präsenzmelder, sowohl über den aktuellen Lichtwert als auch über erkannte Präsenz in seinem Bereich. Die Montage lässt sich mit Aufputz, Unterputz und Deckeneinbau in allen denkbaren Varianten realisieren.

www.esylux.de