A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

02.06.2016

Fünf Fragen...

Fünf Fragen an Stefan Löhr, Produktmanager für den Bereich Internationale Märkte bei der Albrecht Jung GmbH & Co. KG in Schalksmühle, zum Thema „Visualisierungslösung für das Smart Home“. lesen Sie mehr >>>

30.05.2016

Keine Energiewende ohne Daten

Der Erfolg oder Misserfolg der Energiewende ruht auf mehreren Säulen: Energieeinsparung, rationelle Energieverteilung und Integration erneuerbarer Energien. Dafür benötigt man Daten über Lastgänge und Spannungsqualität, wie sie nur eine hoch entwickelte Messtechnik zu Verfügung stellen kann. lesen Sie mehr >>>

27.05.2016

Energiemessung in Niederspannungsverteilungen

Die Auswirkungen der Energiewende und der Maßnahmen gegen den Klimawandel stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Generell gilt es, die Energieeffizienz zu erhöhen, um den CO2-Ausstoß zu verringern und dabei gleichzeitig auch bei steigenden Energiepreisen die Energiekosten im Griff zu behalten. Grundvoraussetzung für einen effizienten Energieeinsatz ist es, sämtliche Verbrauchswerte zu kennen. Messtechnik zur ­Erfassung der Energieflüsse spielt hier eine entscheidende Rolle. Für elektrische Niederspannungsverteilungen, die mit NH-Sicherungslasttrennern abgesichert sind, bietet Rittal jetzt eine elegante Lösung an. lesen Sie mehr >>>

25.05.2016

Energiemonitoring-Pilotprojekt: Mehr Transparenz – weniger Verbrauch

Der effiziente Einsatz von Strom, Wasser und anderen Ressourcen hat für die BSH Hausgeräte GmbH eine hohe strategische Relevanz: Ein konzernweites Projekt verfolgt das Ziel, den Energieverbrauch um 25 % zu senken. Ein wichtiger Bestandteil bei der Erreichung dieses Ziels ist die Einführung eines systematischen Energiemonitorings in allen Fabriken. Die Wahl fiel dabei auf eine Lösung von Siemens, die im BSH-Werk Giengen/Brenz pilotweise entwickelt, erfolgreich erprobt und inzwischen ausgebaut wurde. lesen Sie mehr >>>

24.05.2016

VDE 0100-801: Energieeffiziente Niederspannungsanlagen – Teil 2

Energieeffizienz als ein relevanter Bestandteil der Energiewende findet in den Normen und Vorschriften immer mehr Berücksichtigung. So wird sie jetzt auch in der DIN VDE 0100-801 (VDE 0100-801) Errichtung von Niederspannungsanlagen [1] betrachtet. Nachdem in Teil 1 dieses Beitrags in der building & automation 1-2/2016 die allgemeine Struktur der Norm vorgestellt wurde, behandelt Teil 2 nun detailliert die Maßnahmen für mehr Energieeffizienz. lesen Sie mehr >>>

23.05.2016

Kabelmesser-System für mehr Arbeitssicherheit

Fallen Mitarbeiter aufgrund von Arbeitsunfällen vorübergehend aus, verursachen diese Fehlzeiten hohe Kosten für das Unternehmen. Zudem werden Betriebsabläufe beeinträchtigt. Damit es gar nicht erst so weit kommt, hat Jokari eine technisch durchdachte Lösung entwickelt. Mit dem Kabelmesser-System 4-70 wird die Arbeitssicherheit bei der Elektroinstallation erhöht. Der neuartige Schutzmechanismus der Hakenklinge sorgt für eine gefahrlose Handhabung und bewahrt zuverlässig vor Schnittverletzungen. lesen Sie mehr >>>

17.05.2016

Fehlerstromschutz im Baustellenbereich

Im Baustellenbereich verwendete Betriebsmittel werden häufig durch Frequenzumrichter gesteuert, die laut VDE 0160 nicht hinter einer Fehlerstromschutzeinrichtung des Typs A oder F betrieben werden dürfen, da sie diese wirkungslos machen können. Will man den vorgeschriebenen Fehlerstromschutz erreichen, auch wenn man auf die bestehende Installation keinen Einfluss nehmen kann, kommt eine Lösung von Doepke ins Spiel: Sie erfüllt alle Anforderungen an allstromsensitive Fehlerstromschutzschalter des Typs B SK und schützt das vorgeschaltete RCD vor Erblindung. Dessen Funktion wird somit erhalten. lesen Sie mehr >>>

13.05.2016

Elektromobilität auf dem Weg zur Alltagstauglichkeit

Während über die Alltagstauglichkeit von E-Mobilen noch viel debattiert wird, kennen einige Mitarbeiter von Phoenix Contact das Thema bereits aus der täglichen Praxis. Denn wer privat ein E-Mobil nutzt, kann es auf dem unternehmenseigenen Parkplatz am Standort Blomberg bequem aufladen. lesen Sie mehr >>>

12.05.2016

Antibakterielle Geräteeinbaukanäle: Waffe im Kampf gegen Keime

Viele Tausend Menschen erkranken jedes Jahr in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen und Pflegeheimen an Infektionen. Der Kampf gegen Keime hat daher einen hohen Stellenwert. Einen wichtigen Beitrag können Geräteeinbaukanäle mit antibakteriellen Eigenschaften leisten. Obo bietet für diese Bereiche Lösungen aus Kunststoff, Stahlblech und Aluminium. lesen Sie mehr >>>

11.05.2016

Multilinguale Gebäudeautomatisierung

In der Gebäudeautomatisierung geht der Trend zu multimedialer Vernetzung. Dazu müssen aber Geräte über verschiedenste Bussysteme und Protokolle miteinander kommunizieren. Hier kommt der Spezialist für die Hausautomation, Peaknx, ins Spiel: Mit einem Server, der als Bus-Dolmetscher arbeitet, kommt Ordnung in die Kommunikation, ohne die Vielfalt der an sich guten Einzellösungen zu beschneiden. lesen Sie mehr >>>

10.05.2016

KNX-System im Messner Mountain Museum Corones

Der Kronplatz in Südtirol ist Heimat des sechsten und letzten Messner Mountain Museums. Gebaut von Zaha Hadid, schauen nur vier Öffnungen wie Ferngläser aus dem Hügel am Rande des Gipfelplateaus. Durch eine der Öffnungen betritt man das Museum, die anderen geben mit ihren großen Verglasungen den Blick frei auf das einzigartige Bergpanorama. Das für das Architekturbüro Zaha Hadid charakteristisch fließende Design zieht sich im Inneren vom höher gelegenen Eingang bis zu den Aussichtsfenstern. Dunkelgrauer Ortbeton bestimmt das überwiegend unterirdisch liegende Gebäude, die Gänge erscheinen wie Windungen am Berg oder in einer Felshöhle. Das flächenbündig installierte Gira-Schalterprogramm E22 in Edelstahl harmoniert mit dem rauen Ambiente. lesen Sie mehr >>>

09.05.2016

Gutes Klima für die Mona Lisa

Industrielle Sensoren für Temperatur und Feuchte sorgen für zuverlässige Messdaten. Diese sind eine wichtige Voraussetzung für eine sichere und effiziente Produktion. Sie können aber auch an ungewohnter Stelle zum Erhalt von Kunstwerken beitragen. Ein Beispiel ist die Klimaüberwachung für die Mona Lisa im Pariser Louvre. lesen Sie mehr >>>