A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

22.07.2016

Fünf Fragen...

an Tom Pincince, CEO von Digital Lumens, zum Thema „Auswirkungen sensorbasierter LED-Beleuchtung auf die Gebäudeautomation“. lesen Sie mehr >>>

21.07.2016

LED zuverlässig schalten und dimmen

LED präsentieren sich dank großer Fortschritte bei Wirkungsgrad und Farbwiedergabeindex als das Leuchtmittel der Zukunft. Auch im Retrofit-Bereich laufen sie den Energiesparlampen allmählich den Rang ab. Übersehen werden dabei oft die zwar kurzen, aber sehr hohen Einschaltströme von LED-Leuchtmitteln. Diese können Störungen der Installation nach sich ziehen – überraschenderweise selbst beim einfachen Schalten. Die Theben AG hat Lösungen entwickelt, die sich für solche anspruchsvollen Leuchtmittel eignen. lesen Sie mehr >>>

29.06.2016

Analyse einer tageslichtabhängigen Beleuchtungssteuerung

Ein hoher Anteil des elektrischen Energieaufwands in Schulgebäuden entfällt auf die Beleuchtung. Dieser lässt sich mit einer tageslichtabhängigen Beleuchtungssteuerung reduzieren. Die Einsparmöglichkeiten hängen aber von einer Vielzahl Faktoren ab, die in einem Forschungsprojekt der Universität KU Leuven in den Niederlanden untersucht wurden. lesen Sie mehr >>>

27.06.2016

LED-Technik für die Hafenpromenade

An prominenter Stelle hat Hamburg eine neue Hafenpromenade bekommen: Die Hochwasserschutzanlage Binnenhafen/Niederhafen zwischen St. Pauli Landungsbrücken und der Speicherstadt. Die prägnante Architektur aus dem Büro Zaha Hadid wird nachts von Licht zum Leben erweckt – gestaltet vom Planungsbüro Schlotfeldt Licht, technisch gelöst mit LED-Technik von Selux. lesen Sie mehr >>>

24.06.2016

Dezentrales Lichtmanagement leicht gemacht

Das Lichtmanagement-System Live Link entstand in einer Kooperation von Steinel Professional mit dem Lichttechnik-Spezialisten Trilux. Die schnelle und unkomplizierte Konfiguration und Handhabung des Systems macht den Einstieg in ein sensorgesteuertes Beleuchtungskonzept einfach. lesen Sie mehr >>>

23.06.2016

Akzentuierung in der Beleuchtung

Die Akzentuierung ist eine der wesentlichen Strategien in der Beleuchtung. Und sie wird als ein Element der Beleuchtungsplanung von Auftraggebern und Lichtplanern oftmals unterschätzt. Ursache ist eine rein quantitative Beurteilung und die eindimensionale Bewertung anhand von Energie- und Investitionskosten. Ein Plädoyer. lesen Sie mehr >>>

22.06.2016

Elektroinstallation geht auch einfach, schnell und kostengünstig

Der Automationsgrad in Gebäuden, Räumen und Liegenschaften steigt seit Jahren. An der Elektroinstallation hat sich jedoch seit Langem kaum etwas geändert. Im Grunde erfolgt diese noch wie zu Edisons Zeiten. Gesis, die steckbare Elektroinstallation von Wieland Electric, macht sie hingegen einfach, schnell, kostengünstig und vor allem zukunftsorientiert. lesen Sie mehr >>>

21.06.2016

Überspannungsschutz für IP-Geräte

Mehr und mehr IP-fähige Geräte arbeiten im Außenbereich und sorgen für größeren Komfort und höhere Sicherheit. Bequem über die Datenleitung mit Spannung versorgt, sind sie selbstverständliche Teile des Datennetzwerks geworden. Dabei wird oft übersehen, dass das Netz durch die Kupferdatenleitungen, die von draußen ins Gebäude führen, einem erhöhten Überspannungsriskio ausgesetzt ist, dem durch geeignete Schutzmaßnahmen begegnet werden muss. lesen Sie mehr >>>

20.06.2016

Überspannungsschutz für jede Anwendung

Mit der Einführung der neuen Familie „Safe Energy Control“ zur Hannover Messe 2015 hat Phoenix Contact den Überspannungsschutz vereinfacht. Die Produktfamilie wird nun zur Light + Building um weitere Geräte-Varianten ergänzt. Mit begleitenden Medien – Print und online – zum Thema Überspannungsschutz wird die Auswahl geeigneter Geräte jetzt noch weiter erleichtert. lesen Sie mehr >>>

14.06.2016

Brandschutz unter rauen Umgebungsbedingungen

Tür- und Torsysteme von Cool It Isoliersysteme kommen europaweit in Kühlhäusern und Gefrierräumen zum Einsatz. Zu den spezifischen Gegebenheiten zählt dort auch eine hohe mechanische Belastung, etwa durch Gabelstapler. Vor diesem Hintergrund arbeitet der deutsche Hersteller kontinuierlich daran, die vorhandenen Sicherheitsstandards für seine Produkte ständig weiter zu erhöhen. Im Bereich der Heizkabel und weiterer elektrischer Systeme in der Tür ist dies zuletzt durch den Einsatz eines Brandschutzschalters von Siemens gelungen. lesen Sie mehr >>>

13.06.2016

Geräteeinbauprogramm im Praxistest

Als im vergangenen Frühjahr das aktuelle Geräteeinbauprogramm für die Tehalit-Elektroinstallationskanäle im Markt eingeführt wurde, versprach der Hersteller Hager unter anderem eine ganze Reihe von entscheidenden Montagevorteilen. 120 Auszubildende des Elektrohandwerks hatten jetzt die Gelegenheit, das Geräteeinbauprogramm im Rahmen eines Workshops beim E-Volution Techni Camp ausgiebig auf Herz und Nieren zu prüfen. lesen Sie mehr >>>

10.06.2016

Anschlusstechnik für die komplexe Gebäudeinstallation

Die Elektroinstallation wird ständig komplexer und anspruchsvoller. Dafür ist die zunehmende Automatisierung von Gebäude-, Sicherheits- und Komfortfunktionen verantwortlich. Diese Entwicklung führt zu mehr Stromkreisen, welche in zahlreichen Haupt-, Unter-, Feld- und Kleinverteilern sowie Zählerschränken untergebracht sind. Lösungen für das Einspeisen und Verteilen der Energie auf die verschiedenen Stromkreise bieten Hauptleitungsabzweigklemmen und Verteilerblöcke. lesen Sie mehr >>>

09.06.2016

Informationsmanagement: Die Macht der Videoanalyse

Die Videoüberwachung erhöht die Sicherheit in vielen Gebäuden. Die Analyse der Bilder durch das Sicherheits­personal stößt jedoch an Grenzen, wenn eine große Anzahl von Kameras installiert ist und gleichzeitig die Bilder an die Sicherheitszentrale übertragen. Eine Lösung für dieses Problem bietet eine professionelle Videoanalyse­software, welche die Datenmassen schnell und zuverlässig verarbeitet. lesen Sie mehr >>>

08.06.2016

Gut vernetzt zu mehr Energieeffizienz

Es lohnt sich nicht nur für Großunternehmen, das Thema Energieeffizienz strategisch anzugehen und in allen Bereichen das Optimierungspotenzial auszureizen. Dazu ist es allerdings erforderlich, alle Verbräuche detailliert messen, überwachen und steuern zu können. Nur dann spiegelt sich die gesteigerte Energieeffizienz auch in den Bilanzen wider. Dabei kann Acti 9 Smartlink Ethernet von Schneider Electric helfen. lesen Sie mehr >>>

07.06.2016

Gebäudeautomation 4.0: Weltweit vernetzt mit allen Gewerken

Die Automatisierung von Gebäudefunktionen hat eine umfassende Entwicklung durchlaufen. Während sich Auszubildende in den 1980er-Jahren noch mit der Funktion eines mechanischen Treppenlichtautomats ­beschäftigten, müssen Elektroprofis heute eine Vielzahl von Funktionen unterschiedlicher Gewerke vernetzen, steuern und visualisieren. Die Innovationen in der Gebäudetechnik sind so revolutionär wie in der Industrie – es wird daher Zeit, analog zu dem Begriff Industrie 4.0 von Gebäudeautomation 4.0 zu reden. Die Redaktion der building & automation sprach in diesem Zusammenhang mit Stefan Pfützer, Geschäftsführer der SBC Deutschland GmbH, über neue Entwicklungen und Herausforderungen. lesen Sie mehr >>>