A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

GET Nord zeigt Innovationen bei Beleuchtungssystemen

Der Wechsel von Glüh- und Leuchtstofflampen zur LED-Technik ist ein Fortschritt hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten und der Energieeffizienz. Installateuren, Herstellern, Planern und Architekten bietet sich ein großer Markt. Namhafte Aussteller wie Brumberg, Osram, Theben und Zumtobel zeigen auf der GET Nord innovative Produkte und informieren über aktuelle Trends und die Chancen, die die LED-Technik bietet. Über 500 Aussteller nutzen die Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima, um vom 17. bis 19. November auf dem Hamburger Messegelände neue Produkte Systeme, Dienstleistungen und branchenübergreifende Lösungen zu zeigen.
Das Feld LED ist groß und wächst dynamisch weiter. Das Themenspektrum umfasst dabei u.a. die Tücken hinsichtlich der Vergleichbarkeit verschiedener Produkte und reicht bis zu Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Amortisationszeiten. „Den Einstieg in die LED-Technik darf niemand verpassen“, sagt Dipl.-Ing. Peter Reuff, Lichttechnik-Experte und seit langem Mitglied in der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e.V.. Nach seinen Erfahrungen sind vor allem kurze Amortisationszeiten für Installateure ein gutes Argument bei Kundengesprächen. „Durch den Einsatz von Präsenzmeldern in Kombination mit LED-Leuchten ist die Investition oft in nicht einmal einem Jahr wieder eingespielt.“