A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

16.05.2017

Konvergierende Technologien für digitalisierte Gebäude

Durch den Einsatz von IIoT-Lösungen werden Gebäude nicht nur effizienter im Betrieb. Es entstehen auch Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle. Anstatt Tausende von Raumcontrollern zu platzieren, werden diese in einer „On Premise Cloud“-Lösung virtuell aktiviert. Im Raum selber befinden sich lediglich noch die Sensoren und Aktoren. lesen Sie mehr >>>

28.04.2017

Fünf Fragen …

an Matthias Weis, EnBW Energie Baden-Württemberg AG Innovationsmanagement, Karlsruhe, zum Thema „SM!GHT“. lesen Sie mehr >>>

27.04.2017

Lichtsteuerung mit KNX

Dali und DMX sind Lichtmanagementsysteme, die einfach in die KNX-Architektur eingebunden werden können. Dank Enocean-KNX-Gateways ist eine moderne Lichtsteuerung auch dann möglich, wenn etwa die notwendige Steuerleitung für Dali-Leuchten fehlt. lesen Sie mehr >>>

26.04.2017

Komponenten für die LED-Beleuchtung

Mit der LED-Technik unterliegt die Leuchtentechnologie einem schnellen Wandel. Für Produktion und Betrieb der Leuchten kann häufig auf Lösungen aus der Geräteanschluss-, Schutz- und Steuerungstechnik zurückgegriffen werden, die sich in anderen Applikationsumfeldern schon lange etabliert haben. lesen Sie mehr >>>

25.04.2017

KNX-Beleuchtungssystem im Museum für asiatische Kunst

Seltene Schätze Südostasiens entdecken, in ferne Kulturen abtauchen und Momente tiefer Ruhe spüren – das können die Besucher des Museums für asiatische Kunst im oberbergischen Radevormwald. Exponate tibetischer Kunst und Bücher aus dem 16. Jahrhundert treffen auf Kultobjekte des tantrischen Buddhismus, die Gottheit Yamantaka vertreibt mit ihren Augen und Armen böse Geister und nur ein paar Schritte entfernt begegnet man einem 150 Jahre alten Bronzebuddha aus Kambodscha. Ein über KNX gesteuertes Beleuchtungssystem setzt alles ins richtige Licht. lesen Sie mehr >>>

24.04.2017

Effiziente Lichtsteuerung im Ingenieurbüro

Moderne Planung der technischen Gebäudeausrichtung ist seit über 20 Jahren das Erfolgsrezept des Ingenieurbüros Sulzer in Vogt. Das Familienunternehmen mit 40 Mitarbeitern hat sich mit technischen Ingenieurdienstleistungen wie Planung, Beratung und Bauleitung etabliert. Für den eigenen Neubau haben sich die Ingenieure hohe Ziele gesteckt: Geplant wurde ein Null-Energie-Gebäude, das nachweisbar nicht mehr Energie verbraucht, als es erzeugt. Die Lichttechnik spielt dabei eine entscheidende Rolle. lesen Sie mehr >>>

21.04.2017

Vorkonfektionierte Hutschienen für Blockheizkraftwerke

Mit der G-Box erschließt die 2G Energy AG eine Vielzahl von Einsatzgebieten für Blockheizkraftwerke. Die kompakten Anlagen sind mit ihrem elektrischen Leistungsbereich von 20 kW bis 50 kW als profitable Kleinkraftwerke zum Beispiel für den Einsatz in kleineren Hotels, Industriebetrieben oder Mehrfamilienhäusern zugeschnitten. Die BHKW-Spezialisten aus dem westlichen Münsterland haben das anschlussfertige und leise Modul zur Kraft-Wärme-Kopplung schlank konzipiert. Für die Anschlusselektronik kommen dabei fertig bestückte Hutschienen von Wago zum Einsatz. lesen Sie mehr >>>

19.04.2017

Durchgängige Energieverteilung: Fließend Strom und Bier

Technik und Bier – in der Brauerei Einbeck kommt beides zusammen. Denn als dort die Vorgängergeneration der Transformatoren durch neue, leistungsfähigere Geräte ausgetauscht werden sollte, setzte man gleich auf einen umfassenden Ansatz von Siemens: Totally Integrated Power, also eine einheitliche elektrotechnische Lösung von der Mittelspannungseinspeisung bis hin zum Verbraucher. So konnten Kosten bei Planung, Montage und Wartung gesenkt, die Energieeffizienz erhöht und knapper Platz eingespart werden. Die Strom- und Bierversorgung ist also gleichermaßen sichergestellt. lesen Sie mehr >>>

18.04.2017

Neue Stromversorgung für den Radarturm Hooksielplate

Sie sind rund um die Uhr im Einsatz: Eine Kette von Radartürmen in der Nordsee überwacht und sichert die vorbeiziehenden Schiffe. Die Wisag-Industrie-Service-Gruppe installierte auf der 1976 erbauten Radarstation Hooksielplate nun eine neue Stromversorgung. Die Lage des Radarturms etwa 5 km vor dem Außenhafen Hooksiel am Nordausgang des Jadebusens im Meer stellte Arbeiter und Material vor besondere Herausforderungen. lesen Sie mehr >>>

13.04.2017

Schalterdesign als integrativer Teil der Innenarchitektur

In der modernen Innenarchitektur sind ebene Übergänge zwischen Flächen und Bauelementen gefragt. ­Hersteller von Türen, Fenstern, Beschlägen oder Leuchten haben bereits Lösungen, die diese Anforderungen berücksichtigen. In der Elektroinstallation aber fehlte bisher ein Konzept, das eine flächenbündige Montage in Serie ermöglicht. Jung nahm diese Herausforderung an und präsentiert sein Schalterdesign LS Zero. lesen Sie mehr >>>

12.04.2017

Moderne Türautomatik in der Zürcher Hauptpost

Mit ihrem schon aus der Ferne erkennbaren Uhrenturm ist die Zürcher Hauptpost, die „Sihlpost“, unweit des Hauptbahnhofs ein historisches Wahrzeichen der Stadt. Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) als Gebäudeeigner investierten 45 Mio. CHF in eine umfangreiche Sanierung. Heute präsentiert sich das denkmalgeschützte Gebäude nicht nur als Post. Im Innern komplett neu ausgebaut und mit einer frischen Außenfassade, dient es als modernes Stadthaus für Handel, Gastronomie, Business und Bildung. Zur sicheren und komfortablen Gebäudenutzung trägt Geze mit moderner multifunktionaler Türautomatik und Sicherheitstechnik bei. lesen Sie mehr >>>

11.04.2017

Leitungseinführung in Schaltschränke in staubiger Umgebung

Staub, Schmutz und Wasser möchte keiner in seinem Schaltschrank haben. Ein nicht unerheblicher Anteil der Schaltschrankausfälle ist auf zu starke Verschmutzung zurückzuführen. Komponenten können überhitzen und der Maschinenausfall ist somit vorprogrammiert. lesen Sie mehr >>>

10.04.2017

Luftdichte und wärmebrückenfreie Elektroinstallationen

Die DIN 18015 zu elektrischen Anlagen in Wohngebäuden wurde um einen fünften Teil erweitert, der die Planung und Ausführung durch das Elektrohandwerk optimiert. Kern der Norm sind vor allem Durchdringungen und Anschlüsse im Bereich der Luft- und Winddichtheitsschichten in Wohngebäuden. Die Thermodose der Primo GmbH hilft dem Elektroinstallateur dabei, die Norm zu erfüllen und gleichzeitig zeit- und kosteneffizient zu arbeiten. lesen Sie mehr >>>

06.04.2017

Intelligente Installationskonzepte für effiziente Gebäudestrukturen

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind ein Muss für moderne Gebäude. Ein intelligentes Zusammenspiel von Gebäudeautomation und Elektroinstallation ist ein effizienter Weg zur Erfüllung dieser Forderung. Wieland Electric setzt daher auf Steckbarkeit, dezentrale Installationskonzepte, intelligente Energieverteilung und modulare Raumautomation. Die Durchgängigkeit und Interoperabilität aller Subsysteme spielt dabei eine wichtige Rolle. lesen Sie mehr >>>

05.04.2017

Batterielose Funktechnologie in der Gebäudeautomation

Da sich die Anforderungen an moderne Gebäude stetig ändern, gilt es jetzt schon die Trends der Zukunft in die Planung aufzunehmen. Egal ob Zweck- oder Wohnbau, das Thema Flexibilität und Automatisierung ist sowohl für Bauherren als auch Elektroplaner eine wichtige Anforderung. Glücklicherweise gibt es inzwischen intelligente und flexible Lösungen, welche auf Basis industrieweiter Standards mit aktuellen und zukünftigen Produkten eines ganzen Ökosystems gekoppelt werden können und den steigenden Anforderungen an die Gebäudeautomation gerecht werden. lesen Sie mehr >>>

03.04.2017

Heizungsfernüberwachung: Ein Ferienhaus als Beispiel

Komfort und Sicherheit sind zwei wichtige Argumente, die für eine Heizungsfernüberwachung sprechen. Vor allem in einem nicht ständig bewohnten Ferienhaus kann ein entsprechendes System seine Stärken ausspielen. Ein Beispiel mit einem Universal-Relais von Ziehl zeigt eine mögliche technische Umsetzung im Detail. lesen Sie mehr >>>