A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

02.03.2018

Fünf Fragen ...

an Dirk Hischemöller, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH, zum Thema „Geprüfte Qualität für die persönliche Schutzausrüstung“. lesen Sie mehr >>>

01.03.2018

Kombilaser mit Steuerung per App

Linienlaser vereinfachen viele Aufgaben im Elektrohandwerk und helfen so, die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Und obwohl sie schon seit vielen Jahren auf dem Markt verfügbar sind, besteht noch Potenzial zur Verbesserung der Geräte. Dies zeigen zwei Beispiele aus dem Hause Bosch. lesen Sie mehr >>>

28.02.2018

Erfolgsfaktor Handwerkzeug

Kommt man schnell, sicher, leicht zugänglich oder gar überhaupt an die Schraube – egal wie tief oder an welcher Stelle? Dreht man „kontrolliert richtig“ oder vertraut man nur auf sein Gefühl? Bestimmen viele Werkzeugwechsel den Arbeitsablauf oder können die Tätigkeiten „fließend“ durchgeführt werden? Wie viel Werkzeug bzw. Gewicht muss mitgeführt werden? – Fragestellungen, die entscheidend sein können, wie effizient, kostenbewusst, sicher, gesundheitsschonend und qualitativ hochwertig Anwender arbeiten. Die Auswahl des richtigen Handwerkzeugs ist ein wesentlicher Faktor, der maßgeblich darüber mitentscheidet. lesen Sie mehr >>>

26.02.2018

Akku­Stabwerkzeuge zum Schneiden und Crimpen

Weidmüller bietet neue Akku­betriebene, ergonomisch geformte Stabwerkzeuge zum Schneiden und Crimpen großer Kabelquerschnitte an: das Schneidwerkzeug EPG Cut 40 und das Crimpwerkzeug EPG 60. Damit erweitert der Hersteller sein Werkzeugprogramm zum Verarbeiten von Leitungen mit großen Querschnitten. Die Werkzeuge decken unterschiedliche Einsatzvarianten und Anwenderbedürfnisse ab. lesen Sie mehr >>>

22.02.2018

Digitale Transformation im Handwerk

Für 56 % der Handwerksbetriebe stellt die Digitalisierung eine große Herausforderung dar. Obwohl sich 71 % heute noch als Nachzügler bei der digitalen Transformation sehen, begreifen 69 % der Betriebe diese als Chance, die Effizienz, Produktivität und Flexibilität der eigenen Prozesse nachhaltig zu verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Bitkom e. V. und des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH) unter 504 Handwerksbetrieben. Um Handwerksunternehmen auf ihrem Weg in das digitale Zeitalter zu unterstützen, bietet der Rotenburger Spezialist für webbasierte Handwerkersoftware PDS ein komplettes mobiles Lösungsportfolio für die sichere, medienbruchfreie Anbindung mobiler Endgeräte und durchgängig digitale Prozesse auch außerhalb des Büros. lesen Sie mehr >>>

21.02.2018

Potentiale verteilen: Push-in-Anschluss verkürzt Montagezeiten

Mit den zunehmenden Anforderungen an die Automatisierung von Gebäuden steigt auch die Zahl der verbauten Sensoren und Aktoren – und damit der Aufwand, Potentiale zu verteilen oder zu sammeln. Außerdem fordert die DIN 18015-2, die RCD den Stromkreisen so zuzuordnen, dass das Abschalten eines RCD nicht zum Ausfall aller Stromkreise führt. Mit den kompakten Verteilerblöcken PTFIX mit Push-in-Technik von Phoenix Contact werden Montagezeiten jetzt deutlich verkürzt. lesen Sie mehr >>>

20.02.2018

Erdung und Potentialausgleich im Schaltschrank

Für die Sicherung der Funktion und Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen ist die EMV-gerechte Installation von Bedeutung. Ebenso wichtig ist das Thema Erdung und Potentialausgleich. Die Hersteller und Errichter elektrischer Geräte und Systeme benötigen konkrete Hilfen, um Erdung und Potentialausgleich nach unterschiedlichen Normenanforderungen zu bewerten und kostengünstig optimale EMV-Eigenschaften ihrer Produkte zu erzielen. lesen Sie mehr >>>

15.02.2018

TGA-Fachplanung auf CAD-Basis

Je größer und komplexer Bauprojekte sind, umso wichtiger ist es, schon in der Planungsphase möglichst präzise Vorgaben bezüglich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) zu machen. Optimal geht dies mit einer MSR-Planungssoftware wie Tric. Diese basiert auf der CAD-Software Brics CAD und erleichtert sämtliche Schritte von Planung und Ausschreibung bis zu Ausführung sowie Abrechnung. lesen Sie mehr >>>

14.02.2018

Gehäuse für die Unterwelt

Wenn ein Höhlenforscher sich höchstpersönlich um das Ausleuchten von Besucherhöhlen kümmert, dann kann das Ergebnis nur gut werden. Die anspruchsvolle Elektronik platziert er dabei bevorzugt in Gehäusen von Spelsberg. lesen Sie mehr >>>

12.02.2018

Objektspezifisches Brandschutzkonzept für das Turm Carrée in Frankfurt/Main

Die Integration von Wohnraum, Ladenflächen, Büros und einem luxuriösen Fitnessstudio machte für das Turm Carrée in Frankfurt/Main ein objektspezifisches Brandschutzkonzept erforderlich. Der hochwertigen Ausstattung des Gebäudes entsprechend wählte man mit Schüco Tip Tronic Simply Smart RWA moderne, systemintegrierte Sicherheitstechnik. Die Rauch- und Wärmeabzugssysteme passen sich aufgrund profilintegrierter Antriebe optisch nahtlos in das Fassadenbild ein und werden über die zentrale Haustechnik elektronisch gesteuert. lesen Sie mehr >>>

09.02.2018

HLK-Sensorwartung für maximale Energieeinsparungen

Der Druck zur Reduzierung des Energieverbrauchs von HLK-Systemen steigt. Die Betreiber setzen deshalb immer häufiger auf moderne Steuerungskonzepte wie bedarfsgeregelte Lüftung und freie Kühlung. Aber kein noch so intelligentes Gebäudeautomationssystem bringt Nutzen, wenn der Sensor zur Messung der Umgebungsbedingungen nicht mehr genau arbeitet. Da reicht es auch nicht, wenn das System bei seiner Erstinstallation die Anforderungen an die Genauigkeit erfüllt. Vielmehr müssen die Vorgaben dauerhaft während der gesamten Nutzungsdauer des Gebäudes eingehalten werden. Eine regelmäßige Sensorwartung ist der Schlüssel zum Erfolg. lesen Sie mehr >>>

08.02.2018

Modernisieren ohne Baustelle: Der schnelle Weg zum Smart Home

Heizung, Licht, Jalousien oder Rauchmelder über intelligente Technik anzusteuern oder zu kontrollieren, spart nicht nur Energie, sondern erhöht auch Wohnkomfort und -sicherheit. Kein Wunder also, dass der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) prognostiziert, dass bis zum Jahr 2020 eine Million Haushalte in Deutschland vernetzte Smart-Home-Lösungen nutzen werden. In vielen Fällen sind kabellose Systeme die richtige Wahl, da sie die bereits vorhandene Elektroinstallation nutzen und gleichzeitig einfach zu installieren und zu bedienen sind. lesen Sie mehr >>>

07.02.2018

Raumlufttechnik: Gutes Klima für die Kunst

Alte Kunstwerke brauchen ein stabiles Raumklima. Wer sie bestmöglich erhalten möchte, der muss penibel auf die richtige Temperatur und Feuchte achten. Im Oldenburger Augusteum wurden deshalb im Zuge umfangreicher Modernisierungsarbeiten eine per Wago-­IO-­System 750 gesteuerte Raumlufttechnik­-Anlage sowie Einzelraumreglungen installiert. Diese automatisierte Lösung garantiert optimale Bedingungen und hilft nebenbei auch noch, Energie zu sparen. Enge Platzverhältnisse und Denkmalschutzvorgaben haben die Planer allerdings vor Herausforderungen gestellt. lesen Sie mehr >>>