A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Innogy setzt auf EE-Bus

Mit der Innogy SE begrüßt die EE-Bus-Initiative ein neues Mitglied aus dem Bereich der Energieversorgung wie auch dem Smart Home. Mit Innogy Smart Home (ehemals RWE Smart Home) bietet der Energieversorger bereits seit 2011 eine benutzerfreundliche Haussteuerung. Die Vernetzung von Haustechnik, Licht und Geräten bringt mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz ins Haus – Innogy berücksichtigt dabei auch Photovoltaikanlagen, Solarstromspeicher und Elektromobilität.
„Mit Innogy Smart Home kann jeder selbst zu Hause die Energiewende in die Hand nehmen. Unser System übernimmt auf Wunsch auch das Energiemanagement“, sagt Norbert Verweyen, Geschäftsbereichsleiter Effizienz bei Innogy und ergänzt: „Daher ist EE-Bus mit dem energiewirtschaftlichen Ansatz und der herstellerübergreifenden Integration vieler Geräte der ideale Partner für Innogy Smart Home.“
Der EE-Bus-Standard wird künftig in die Betriebssoftware der Zentrale und der Geräte von Innogy Smart Home integriert, sodass sich die Verbreitung des EE-Bus-Standards im Bereich der Haussteuerung vergrößert. „Wir freuen uns, mit Innogy Smart Home einen der Pioniere im Smart Home begrüßen zu dürfen“, sagt EE-Bus-Vorstand Peter Kellendonk und betont: „Damit arbeitet die EE-Bus-Initiative mit allen führenden Anbietern in diesem Bereich zusammen und gewinnt so auch für die Hersteller von Heizungsanlagen, Hausgeräten, E-Mobil-Ladetechnik und Photovoltaik weiter an Bedeutung.“