A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Kohlenmonoxid-Melder mit zehn Jahren Sensorleistung

Die Gefahr ist seit Langem bekannt: Sie besteht in allen Haushalten, in denen Geräte mit fossilen Brennstoffen wie Holz, Kohle oder Gas betrieben werden. Ist die Heiztherme defekt oder der Rauchabzug eines Kamins blockiert, bildet sich immer Kohlenmonoxid (CO) in der Raumluft. In zu hoher Konzentration wird das schnell lebensgefährlich. Der US-amerikanischer Hersteller seine CO-Melderserie X10 für den deutschen Markt aktualisiert. Die gemäß EN50291 geprüften Geräte gibt es jetzt in einem modifizierten Design und mit einem weiterentwickelten Sensor für zehn Jahre Sensorleistung. Das heißt, der Melder wird einmalig installiert und soll dann mindestens zehn Jahre im Betriebsmodus bleiben. Auch die fest verbaute Stromversorgung wird für zehn Jahre garantiert. Der CO-Alarm X10-D.2 verfügt darüber hinaus über ein Display, das den gemessenen Spitzenwert der CO-Konzentration in der Raumluft anzeigt.

www.kidde-rauchmelder.de