A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Qualitätssprung bei Tunable-White-Systemen

Die Tunable-White-Systeme bestehen aus zwei bis sechs LED-Linear- oder Flächenmodulen sowie passenden Dali-DT8-LED-Treibern. Sie decken das gesamte Farbtemperaturspektrum von 2 700 K bis 6 500 K ab, haben einen erweiterten Dimmbereich und bilden zusammen mit entsprechenden Steuerungskomponenten die Hardwarebasis für Human Centric Lighting. Die Tunable-White-Systeme (Selv) passen in Non-Selv-Gehäuse der ersten Generation, sollen jedoch eine bessere Lichtqualität, hohen Sehkomfort und eine bisher unerreichte Farbkonsistenz bieten. Davon sollen Büros, Shops, Bildungseinrichtungen sowie medizinische Einrichtungen profitieren. Hierfür stehen vorkonfigurierte Kits zur Verfügung, die aus zwei bis sechs LLE- oder QLE-Premium-LED-Modulen sowie den zugehörigen Low-Profil-Dali-DT8-Treibern in 50-W- oder 100-W-Ausführung bestehen. Die Farbtemperatur lässt sich bei allen Kombinationen stufenlos einstellen. So kann der Verlauf des Tageslichts nachgebildet werden und an die Beleuchtungsaufgabe angepasst werden. Dabei bleibt der Lichtstrom stets konstant. Zusätzlich ist das System dimmbar.

www.tridonic.de