A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Die Erfolgsgeschichte LED

Lichtplaner und Architekten können heute mit steuerbaren Leuchten und flexiblen LED-Stripes nahezu jeden Lichtwunsch erfüllen. Möglich wurde dies durch die rasante Entwicklung der LED-Technologie. Anfänglich noch eine unscheinbare Gerätelampe, ist die LED heute Grundlage für die Digitalisierung des Lichts. Sie ist die Lichtquelle des 21. Jahrhunderts und beleuchtet Straßen und Wohnungen ebenso wie Büros oder Geschäfte. Die Fachpublikation Lichtwissen 17 „LED: Grundlagen – Applikation – Wirkung“ der Brancheninitiative licht.de widmet sich der jüngsten Lichtquelle auf 56 Seiten.

Kompakt und prägnant führt das Heft in die lichttechnischen Grundlagen der LED-Technologie ein, beleuchtet die Geschichte der LED, nennt aktuelle Normen, gibt Hinweise zur Lichtplanung, beschreibt LED-Lichtlösungen für verschiedenste Anwendungen und beinhaltet eine Checkliste zum Einsparpotenzial. Auch die Vorteile der LED-Beleuchtung werden herausgestellt: LED bieten Nutzern heute eine Vielzahl an Vorzügen und mehr Flexibilität. Ob variable Lichtqualitäten je nach Tageszeit, durch den gezielt steuerbaren Einsatz der Beleuchtung oder durch Bereitstellung des richtigen Lichts für unterschiedliche Nutzergruppen – LED sind die Basis neuer Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind für die Nutzung intelligenter Lichtsteuerungen prädestiniert und damit auch für fortschrittliche Beleuchtungskonzepte wie Human Centric Lighting mit seinen positiven visuellen, emotionalen und biologischen Lichtwirkungen. Die Fachpublikation von licht.de geht zudem auf Lichtqualität sowie Qualitätsmerkmale ein und darauf, welche Faktoren die Produktgüte bestimmen. Der fotobiologischen Sicherheit ist ebenfalls ein Kapitel gewidmet.