A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Optischer Präsenzmelder zählt Personen

Der Präsenzmelder HPD2 erfasst dank optischer Sensorik nicht nur die Anwesenheit von Personen, sondern zählt sie auch in definierten Zonen. Herz des Sensors ist ein optisches System, das mit einem mathematischen Algorithmus kombiniert wurde. Die Bildanalyse findet direkt im Sensor statt. Das Gerät erkennt einen Menschen, ohne dass dieser in Bewegung ist und liefert in Echtzeit die entsprechenden Daten. Die Bildverarbeitung stellt nur die Information zur Personenanzahl und Position zur Verfügung. Abgedeckt wird ein Bereich von 10 m × 10 m mit einem Erfassungswinkel von 110°. Für das Anwesenheitserfassen können in diesem Bereich bis zu fünf Zonen definiert und jederzeit geändert werden. Ergänzt um integrierte Temperatur- und Luftfeuchtesensoren, soll das Gerät Gebäudefunktionen wie Licht, Heizung und Klima in Abhängigkeit von der Zahl der anwesenden Personen noch bedarfsgerechter steuern.

www.steinel-professional.de