A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Efa und Hivoltec 2019: Der Treffpunkt für Experten der Elektro- und Gebäudetechnik

Vom 18. bis 20. September 2019 heißt es „Alles auf On“ für die Efa in Leipzig. Die zentrale Informations- und Austauschplattform für Vertreter aus Industrie, Handwerk und Handel, für Ingenieure und Planer im Bereich Gebäude- und Elektrotechnik sowie für Gebäudebetreiber stellt zur nächsten Auflage die Weichen für die Zukunft. Denn mit der klaren Ausrichtung als Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik rückt die Veranstaltung die wichtigsten Branchenthemen noch prominenter in den Fokus. Gemeinsam mit der Hivoltec, dem Anwendertreff der Mittel- und Hochspannungstechnik, entsteht so der mitteldeutsche Treffpunkt für die gesamte Branche. Mehr als 200 Aussteller präsentieren dabei ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen.

„Als ideale Kombination aus Ausstellung, Fachprogramm und Netzwerkevent ist die Efa für Fachleute seit nunmehr fast 30 Jahren eine Pflichtveranstaltung“, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe und erklärt: „Neben dem Elektrohandwerk spricht die Efa künftig noch intensiver als bisher ihre weiteren Zielgruppen, zum Beispiel Elektrofachkräfte aus Wohnungswirtschaft, Industrie- und Gewerbeunternehmen an. Dazu bietet die Efa neben den passenden Produkten in der Ausstellung vor allem ein jeweils maßgeschneidertes Fachprogramm mit aktuellen Lösungen, Best Practices und Zukunftsthemen. Darüber hinaus treibt die Efa die Fachkräftegewinnung und die Ausbildung des Nachwuchses unter dem neu geschaffenen Dach der Young:Efa konsequent voran.“

Energievolle Impulse dürfen die Besucher auch auf der Hivoltec erwarten. Als Fachausstellung und Anwendertreff für Mittel- und Hochspannungstechnik richtet sie sich speziell an Entscheider, Ingenieure, Techniker, Meister und Elektromonteure von Netz- und Kraftwerksbetreibern sowie Unternehmen, an das Elektrohandwerk und Forschungseinrichtungen für diesen Anwendungsbereich.