A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

09.07.2019

Die Zukunft der Gebäudesicherheit: Adaptive Fluchtwegsteuerung

Gut ausgeschilderte Fluchtwege sind unverzichtbar, um Gebäude in Notfällen möglichst schnell und sicher evakuieren zu können. Und obwohl mittlerweile einige fortgeschrittene Technologien existieren, sind immer noch überwiegend veraltete, statische Fluchtwegsysteme im Einsatz. lesen Sie mehr >>>

05.07.2019

Smarter Miniserver für alle Gewerke

Ein Blick hinter die Kulissen eines smarten Gebäudes zeigt, wie gut gewerkeübergreifend abgestimmte voll automatisierte Prozesse Bewohner oder Mitarbeiter schon heute entlasten können. Bei dem Smart-Home- und Smart-Building-Spezialisten Loxone übernimmt die Steuerung schon seit 2009 der grüne Miniserver. lesen Sie mehr >>>

04.07.2019

Neues Schaltuhrkonzept für Filialbetriebe

In Filialbetrieben der Lebensmittel- und Modebranche gibt es viele Sonderinstallationen, zum Beispiel Werbetafeln sowie Parkplatz- und Fassadenbeleuchtungen. Aus Gründen der Sicherheit oder wegen einer einheitlichen Präsentation werden die zugehörigen Schaltuhren nicht vom Personal vor Ort programmiert, sondern von eigenen Servicetechnikern. lesen Sie mehr >>>

03.07.2019

IoT-basierte Lösung für das Gebäude- und Energiemanagement

Bei den Themen Digitalisierung und Energiewende nehmen Gebäude eine immer wichtigere Rolle ein, denn hier liegt erhebliches Einsparpotenzial. Das Gebäudemanagementsystem Emalytics und die zugehörige Steue­rung ILC 2050 BI tragen deshalb zu einem nachhaltig günstigeren Betrieb der Bauwerke bei. lesen Sie mehr >>>

02.07.2019

Gebäudemanagementplattform für eine Konzernzentrale

Als führender Logistikkonzern setzt DB Schenker mit seinem neu errichteten Hauptquartier in Essen Maßstäbe: Der Neubau bietet nicht nur ideale Arbeitsbedingungen auf 30.000 m² Nutzfläche. Er überzeugt auch mit einem umfassenden gebäude- und sicherheitstechnischen Gesamtkonzept von Siemens. lesen Sie mehr >>>

27.06.2019

Photovoltaik-Projekt: Power-to-Heat für Fernwärme Wien

Die Nutzung von Strom aus Photovoltaik (PV) für die Warmwasserbereitung in Wohngebäuden ist ein junges Thema an sich, aber die Unterstützung eines Fernwärmenetzes ist etwas ganz Neues. Im März 2019 wurde in einer Wiener Wohnanlage erstmals eine solche Anlage in Betrieb genommen. lesen Sie mehr >>>

26.06.2019

Viergliedrige Zortström-Lösung für Royal Papworth Hospital in Cambridge

Während sich die Nutzung oberflächennaher Geothermie mit Wärmepumpe im privaten Wohnbau und Gewerbe weitgehend etabliert hat, weist der Einsatz von Großwärmepumpen höherer Leistungsklassen derzeit noch Entwicklungspotenzial auf. Wie effektiv multivalente Energiesysteme unter Einbezug von Wärmepumpentechnik auch große komplexe Anwendungsfelder bedienen können, zeigt das repräsentative Neubauprojekt des Royal Papworth Hospital im ostenglischen Cambridge. lesen Sie mehr >>>

19.06.2019

Nachhaltige Energieeffizienz für Industriestandorte

Das nachhaltige und effiziente Energiemanagement von komplexen Industriestandorten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Durch die wieder gewachsene Attraktivität der Photovoltaik ergibt sich die Chance, große Teile der benötigten Energie selbst zu erzeugen. lesen Sie mehr >>>

18.06.2019

Im Dialog: Fünf Fragen an Jens Pfister

Fünf Fragen an Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Betriebswirt (FH) Jens Pfister, Head of Business Unit Building Automation bei der Theben AG in Haigerloch, zum Thema „Lichtsteuerung im Smart Home“. lesen Sie mehr >>>

17.06.2019

Know-how zur Thermografie: Wie weit kann man messen?

Wer sich eine Wärmebildkamera (WBK) angeschafft hat, fragt sich möglicherweise, wie weit er damit messen kann. Oder vielleicht denkt er gerade über die Anschaffung einer WBK nach, ist sich jedoch nicht sicher, mit welchem Modell, das auch zum eigenen Budget passt, das jeweilige Ziel präzise gemessen werden kann. lesen Sie mehr >>>

13.06.2019

Systemgehäuse für die Anforderungen der Digitalisierung

Man findet sie überall, ob in der Gondel winderprobter Energieanlagen, am Rand von steinigen Gleisbetten, in der Tiefe von Höhlen oder überall in Fertigungs­anlagen – millionenfach schützen Kleingehäuse oder Kompaktschaltschränke von Rittal empfindliche Steuerungselektronik und sorgen so für den reibungslosen Ablauf ­wiederkehrender Prozesse. lesen Sie mehr >>>

12.06.2019

Ladeinfrastruktur vor transienten Überspannungen schützen

Nutzer und Betreiber von Ladestationen erwarten von diesen eine hundertprozentige Verfügbarkeit. Defekte Ladestationen bedeuten für den einen eine Einschränkung der Mobilität und für den anderen Umsatzeinbußen und Reparaturkosten. lesen Sie mehr >>>

11.06.2019

Schutz nach Vorschrift: Abgesichert gegen Überspannungen

Die Übergangsfrist ist vorüber: Mit Wirkung vom 14. Dezember 2018 müssen Installateure und Planungsbüros für die Installation elektrischer Anlagen zwei neue Regelungen verpflichtend beachten: die DIN VDE 0100-443 und die DIN VDE 0100-534. lesen Sie mehr >>>

07.06.2019

Mediensäulen für moderne Klassenräume

Das Schulwesen in Deutschland steht vor großen Herausforderungen: Steigende Schülerzahlen, ein jahrzehntelanger Modernisierungsstau und wachsende Anforderungen an die Unterrichtstechnik erfordern große Investitionen sowohl in den Neubau als auch in die Renovation bestehender Schulgebäude. lesen Sie mehr >>>

06.06.2019

Brandschutztechnik mit umfassendem Anspruch

Erst umfassender Schutz macht aus einem Ort einen perfekten Ort – und zwar am besten unbemerkt. Die Voraussetzung dafür schafft die Verknüpfung von innovativen Serviceangeboten und leistungsfähiger Hardware rund um den technischen Brandschutz. lesen Sie mehr >>>

05.06.2019

Erfolgreiches Einspar-Contracting für Laborgebäude

Das aus den 1980er-Jahren stammende Gebäude des Zell- und molekularbiologischen Labors (ZMF) des Universitätsklinikums Tübingen sollte instandgesetzt und die für die aktuelle Nutzung nicht mehr zugeschnittene Anlagentechnik an neue Anforderungen angepasst werden. lesen Sie mehr >>>

04.06.2019

Bewegungs- und Präsenzmelder für Wohn-, Gewerbe- und Industriebauten

Die Argumente für die Installation von Bewegungs- und Präsenzmeldern in Wohn-, Gewerbe- und Industriebauten liegen auf der Hand: Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Anforderungen sind dennoch vielfältig und hängen von Art und Nutzung sowie weiteren individuellen Faktoren ab. lesen Sie mehr >>>

03.06.2019

Hohe Energieautarkie in Ein- und Mehrfamilienhäusern

Simulation und Wirklichkeit: Bei den energieautarken Einfamilienhäusern in Freiberg stimmen sie fast exakt überein. Dies belegt der Ergebnisbericht nach vier Jahren Monitoring, den die Technische Universität Freiberg veröffentlicht hat. Das Konzept wird nun auch auf Mehrfamilienhäuser übertragen. lesen Sie mehr >>>

31.05.2019

Nachhaltige Raumautomation für Hotels

Die Aufgaben der Hoteliers und Betreiber großer Hotelketten werden immer vielfältiger. Hotellerie 4.0, Digitalisierung und wachsende Kundenansprüche stellen sie vor immer neue Herausforderungen. Saia-Burgess Controls (SBC) unterstützt sie dabei mit Produkten für eine nachhaltige und innovative Raumautomation. lesen Sie mehr >>>

29.05.2019

Im Dialog: Fünf Fragen an Carsten Schulz

Fünf Fragen an Carsten Schulz, Trainer Smart Building Technology bei der Dial GmbH in Lüdenscheid, zum Thema „Lichtsteuerung im Smart Building“. lesen Sie mehr >>>

29.05.2019

St. Trinitatis in Leipzig setzt architektonisch und energetisch neue Maßstäbe

Die für ihre Architektur vielfach preisgekrönte Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig gilt aktuell als größter Kirchenneubau in den neuen Bundesländern und zugleich als nachhaltigste Kirche Deutschlands – mit einem innovativen Haustechnik­konzept, das u. a. auf Eigenstromerzeugung über Photovoltaikmodule und eine Wärmepumpenkaskade als Heizzentrale setzt. Drei Sole-Wasser-Wärmepumpen WPF 52 von Stiebel Eltron übernehmen die Wärmeversorgung; zudem wurde eine insgesamt 54 kWp starke Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und in Teilen der Fassade des Gebäudes installiert. An heißen Tagen wird über die Wärmepumpenanlage auch die Kühlung der Räume realisiert. lesen Sie mehr >>>

29.05.2019

Von der Ladestation zum ausgefeilten Managementsystem

Installationsbetriebe scheuen oft den Einstieg in die Elektromobilität, da es ihnen an einschlägiger Erfahrung mangelt. Dabei ist der Einstieg in das Thema auch ohne spezielle Vorkenntnisse möglich – mit einem Minimum an Investitionen. Von der kleinen Gebäude- bis zur umfassenden Parkplatz-Applikation stellt Phoenix Contact individuell zugeschnittene Lade­lösungen bereit. lesen Sie mehr >>>

28.05.2019

Vom Exoten aus der Mangelwirtschaft zum Wirkungsgrad-Riesen

Holzgas hat ein großes Potenzial in Kraftwerken, wird bislang aber wenig genutzt. Die Jungunternehmer von Lipro Energy wollen der Technologie auf die Sprünge helfen. Mit einem Kraftwerk, das auch minderwertigere Brennstoffe verstromt. lesen Sie mehr >>>

28.05.2019

Wem gehört die Windenergieanlage?

Superficies solo cedit – der Überbau weicht dem Boden. Dieser römischrechtliche Grundsatz besagt, dass bisher beweg­liche Sachen, die mit einem Grundstück untrennbar verbunden werden, rechtlich Teil dieses Grundstücks werden. Was aber bedeutet das für den Betreiber einer Windenergieanlage, wenn diese auf einem fremden Grundstück errichtet wird? Wird dann der Grundstückseigentümer automatisch Eigentümer der Windenergieanlage? Und wie kann der Anlagenbetreiber dies verhindern? lesen Sie mehr >>>

27.05.2019

Smarte Lichtsteuerung über Dali und KNX

Schon seit Jahrzehnten ist die Bedeutung der richtigen Arbeitsplatzbeleuchtung unter Arbeitsmedizinern ein viel diskutiertes Thema. In der Realität wird dies allerdings oft noch nachlässig behandelt. Ganz anders bei Jung – hier profitieren das Unternehmen und die Mitarbeiter von einer modernen Beleuchtungstechnik. lesen Sie mehr >>>

27.05.2019

Energieeffiziente Beleuchtung für Industrie und Logistik

Hohe Decken, lange Gänge, große Hallen – die Beleuchtung von Hochregallagern musste lange Zeit nur eins können: die Arbeitswege möglichst hell ausleuchten. Dies verbraucht viel Energie, und dass oftmals unnötig. Denn viele Bereiche in großen Lagern werden den Tag über immer mal wieder kurz genutzt, die restliche Zeit brennt das Licht ohne Nutzen. Die effiziente Alternative ist gefunden: Statt alle Gänge und Flure während der kompletten Arbeitszeit zu beleuchten, regeln Präsenzmelder die Beleuchtung nach Bedarf. lesen Sie mehr >>>

22.05.2019

Netzgeräte für die LED-Beleuchtung im Traumpalast

Der Traumpalast in Leonberg ist ein echtes Schmuckkästchen und Anziehungspunkt für Cineasten aus einem großen Umkreis. Die Lochmann Filmtheaterbetriebe aus Rudersberg haben beim Bau ihres neuesten Kinos alles so gestaltet, dass ihre Gäste ein Kinoerlebnis „par excellence“ erfahren. Die Besucher können in komfortablen Sitzen mit viel Beinfreiheit Platz nehmen, die Filme in allen zehn Sälen in moderner 3D-Technologie verfolgen und ihre Ohren mit einem Klangerlebnis der besonderen Art verwöhnen lassen. Ein Highlight, das die Kinobesucher fasziniert, sind die beeindruckenden Lichtinszenierungen. lesen Sie mehr >>>

22.05.2019

Biologisch wirksames Licht für eine Cafeteria

Nur wenige würden wohl ein Untergeschoss ohne Tageslicht als idealen Ort für eine Cafeteria auswählen. Doch dank eines kreativen und intelligenten Entwurfs des Frankfurter Architekturbüros TTSP HWP Seidel im Zusammenspiel mit dem Beleuchtungskonzept von Licht Kunst Licht fühlen sich die Mitarbeiter eines international agierenden Finanzunternehmens in Düsseldorf direkt nach draußen an den Rhein versetzt. Dabei unterstützt biologisch wirksames Licht den natürlichen Biorhythmus der Besucher. lesen Sie mehr >>>

21.05.2019

CAD-System für den Schaltschrank- und Verteilerbau

Leistungsfähige CAD-Systeme spielen heute in allen Phasen eines Projekts ihre Vorteile aus. Von den ersten Planungsgesprächen mit dem Kunden über die Fertigung und Inbetriebnahme bis zu Serviceeinsätzen erhöhen sie die Effizienz. Dabei sind die Lösungen für alle Anlagengrößen – vom kleinen Unterverteiler bis zum großen Hauptverteiler – geeignet, wie ein Anwender aus Götzis in Österreich beweist. lesen Sie mehr >>>

21.05.2019

Netzqualitätsüberwachung: Vermindertes Brandrisiko in Bestandsanlagen

Oftmals werden in Büro- oder Geschäftsgebäuden alte bestehende Niederspannungsnetze mit zusätzlichen Verbrauchern belastet. Es besteht großer Handlungsbedarf, diese zu untersuchen, da leicht Brände entstehen können. Sicherheit schaffen kann eine Nachrüstung mit Power-Quality- und Differenzstrom-Überwachungsgeräten von Bender zur Netzüberwachung in den Bestandsverteilungen. lesen Sie mehr >>>

20.05.2019

Unterputzdosen: Dauerhaft luftdicht auch bei Mehrfachbelegung

Die seit zehn Jahren bewährten Econ-Unterputzdosen für den luftdichten Einbau in Massivwänden hat jetzt der Hersteller Kaiser für das Elektrohandwerk verbessert. So lassen sich mit den neuen Unterputzdosen Econ-Multi-Membran Mehrfachbelegungen noch einfacher und garantiert dauerhaft luftdicht ausführen. lesen Sie mehr >>>

20.05.2019

Gebäude- und Mobilitätsbereich kommunizieren flexibel per OPC UA

Der Gebäude- und der Mobilitätsbereich auf dem Campus des interdisziplinären Forschungsinstituts Empa dienen der Energieforschung in einem belebten Wohn- und Arbeitsumfeld. Um diese Bereiche – bestehend aus den Elementen Nest, Ehub und Move – mit all ihren Energie produzierenden, speichernden, transportierenden und umwandelnden Komponenten zu verbinden, setzt man auf den Kommunikationsstandard OPC UA. Die Basis für die übergreifende Datenübertragung von der Steuerungsquerkommunikation bis zur Datenanalyse in der Cloud bilden Embedded-PC des Typs CX5140 mit Twincat 3 OPC UA. lesen Sie mehr >>>

17.05.2019

Smart-Home-Lösung auf KNX-Basis: Weniger ist mehr

Bei Smart-Home-Systemen im Privatbereich hat sich bislang noch keine Technologie endgültig durchgesetzt. KNX-basierte Lösungen bieten viele Möglichkeiten, gelten aber als kompliziert. Dagegen bergen einfache, proprietäre Systeme die Gefahr, in der Zukunft nicht mehr vom Hersteller unterstützt zu werden. Das VDE-zertifizierte Smart-Home-System „LuxorLiving“ von Theben setzt hier auf einen Kompromiss: KNX-Komponenten werden mit intuitiver Windows-Software und App-Steuerung sowie den wirklich notwendigen Funktionen kombiniert. Mit Erfolg, wie ein Anwenderbericht aus dem schwäbischen Haigerloch zeigt. Denn gerade, wenn es um besonders anwenderfreundliche Smart-Home-Lösungen geht, ist weniger möglicherweise mehr. lesen Sie mehr >>>

17.05.2019

Sprachsteuerung im Smart Home

Für das Jahr 2019 zeichnet sich ab, dass sich im Bereich Smart Home ein Trend noch stärker etablieren wird: ­digitale Sprachassistenten. Laut einer Bitkom-Studie verwendet sie bereits jeder achte Bundesbürger. Wenn es aber darum geht, diese Geräte auch an das KNX-Netzwerk anzubinden, scheuen viele Eigenheimbesitzer den Aufwand. Diese Sorge ist aber völlig unbegründet. Außerdem kann die Sprachsteuerung den Komfort und die Geschwindigkeit der Smart-Home-Bedienung deutlich verbessern. lesen Sie mehr >>>

13.05.2019

Celest: Neue Maßstäbe in der Energiespeicherforschung

Elektrochemische Energiespeicher sind eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Mit dem Center for Electrochemical Energy Storage Ulm & Karlsruhe (Celest) hat nun eine der ambitioniertesten Forschungsplattformen weltweit auf diesem Gebiet die Arbeit aufgenommen. Sie vereint erkenntnisorientierte Forschung mit praxisnaher Entwicklung sowie innovativer Produktionstechnologie. Celest bündelt das Know-how von 29 Instituten an den Partnereinrichtungen Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der Universität Ulm sowie dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). lesen Sie mehr >>>

09.05.2019

Optimiertes Glasfassadensystem mit integrierten Photobioreaktoren

Zur Messe Glasstec stellte das Forschungsteam Fabig – ein Verbundprojekt der Technischen Universität Dresden, Arup Deutschland GmbH, SSC GmbH, Pazdera AG und Adco Technik GmbH – die neue Generation der Bioenergiefassade vor. Ästhetisch und technologisch weiterentwickelt, eröffnet sie neue Möglichkeiten der architektonischen Gestaltung. lesen Sie mehr >>>

08.05.2019

Schutzkleidung: Auf die Pflege kommt es an

Von Unternehmen zu Unternehmen ist die Wäsche der Berufskleidung für Mitarbeiter unterschiedlich geregelt. Einige Betriebe waschen die Kleidung vor Ort, andere beauftragen einen Mietserviceanbieter und viele überlassen das Aufbereiten der Kleidung den Beschäftigten selbst. Von Experten wird das private Waschen von Berufskleidung aus hygienischen Gründen nicht empfohlen. Die unprofessionelle Pflege von Schutzkleidung (PSA) kann sogar das Leben des Trägers gefährden. lesen Sie mehr >>>

07.05.2019

Die IT wächst mit ihrem Anwender

Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung, doch sie kann auch im Kleinen bewältigt werden. Viele Handwerksunternehmen tun sich dennoch damit schwer. Das Beispiel der Bohnen & Mies Industrie- und Gebäudetechnik zeigt, dass eine schrittweise Umsetzung zum Erfolg führen kann. lesen Sie mehr >>>

06.05.2019

Stromqualität als kritischer Erfolgsfaktor

Die Spannung steigt und die Schwingungen sorgen für good vibrations – auf einer Party die Garanten für beste Stimmung, in der Gebäudeautomation oder in Industrieanlagen eine Katastrophe mit teils verheerenden Folgen. Was passiert? Bei Spannungs- und Frequenzschwankungen drohen ungeplante Ausfallzeiten in der Produktion, Betriebsmittel wie Antriebe können überhitzen und schlimmstenfalls in Brand geraten. Anlagen verschleißen schneller, ihr Lebenszyklus verkürzt sich oder ein Einzelereignis führt sogar direkt zum Totalausfall. Verzögerte Prozesse, Anlagenstillstände, verpatze Liefertermine und Folgekosten drohen. Eine reale Gefahr oder nur Panikmache? lesen Sie mehr >>>

23.04.2019

Haus-Energiemanagementsystemen gehört die Zukunft

Die Energiewende schreitet immer weiter voran und ihre Auswirkungen werden für private Endkunden ebenso wie für Gewerbetreibende und Unternehmen zunehmend spürbar. Beispiele dafür sind der Anstieg regenerativ erzeugter Energie mittels Photovoltaik, Windkraft oder Blockheizkraftwerken, die Einbindung von Energiespeichern in die häusliche Elektroinstallation oder der Vormarsch der Elektromobilität und der damit verbundene Anstieg des Stromverbrauchs. Um all diese Technologien möglichst effizient zu nutzen, führt an ihrer intelligenten Vernetzung kein Weg vorbei. Das entscheidende Stichwort in diesem Zusammenhang lautet Haus-Energiemanagement. lesen Sie mehr >>>

18.04.2019

Energiemanagement auf allen Ebenen

Weithin sichtbare Photovoltaikanlagen oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge schmücken zahlreiche Unternehmen. Aber ob dahinter tatsächlich ein ernst zu nehmendes Energiemanagement oder nur etwas Imagepflege steht, zeigt erst ein Blick hinter die Kulissen. Voraussetzung ist eine umfassende Messtechnik. lesen Sie mehr >>>

15.04.2019

Überspannungsschutz in der Gebäudeinstallation

Überspannungsimpulse in der Elektroinstallation entstehen durch Blitzentladungen oder Schalthandlungen im Netz. Die kurzzeitigen Impulse können über die Isolationsfestigkeit von elektrischen Geräten hinausgehen und zu gefährlicher Funkenbildung führen. Die aktualisierten Ausgaben der DIN VDE 0100-443 und -534 schreiben für Neubauten und Sanierungen Überspannungsschutzgeräte vor, die Spannungsimpulse auf ein für Endgeräte verträgliches Maß begrenzen. lesen Sie mehr >>>

11.04.2019

Installationsdose für die Montage in Holzfaser-Dämmplatten

Eine Installationsdose speziell für Holzfaser-Dämmplatten hat jetzt der Spezialist für Dosen, Gehäuse und Systeme für die professionelle Elektroinstallation Kaiser auf den Markt gebracht. Holzfaser-Dämmplatten zählen zu den natürlichen Dämmmaterialien und gelten als ökologische Alternative zu geschäumten Polystyrol-Dämmstoffen wie EPS und XPS. Neben der Dach-, Decken- und Bodendämmung kommt die Holzfaser-Dämmplatte immer öfter bei Außen- und Innenwänden als Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) zum Einsatz. lesen Sie mehr >>>

10.04.2019

Überspannungsschutz: Dimensionierungsfehler sind passé

Die ACI-Technologie (Advanced Circuit Interruption) bietet einen einfach zu installierenden und dimensionierungssicheren Überspannungsschutz. ACI-Ableiter lösen eine Vielzahl von Herausforderungen, mit denen moderne Anlagen der Mess-, Steuer- und Regeltechnik konfrontiert werden, wie den Umgang mit großen Anschlussquerschnitten oder den Zeit- und Kostenaufwand für das Einhalten der Selektivität zu vorgelagerten Sicherungen. lesen Sie mehr >>>

09.04.2019

Das intelligente Zuhause kommt in Bewegung

Digitalisierung, Internet of Things, Smart Home – wir werden stetig mit neuen Entwicklungen und zahllosen Trends für das „intelligente Leben und Arbeiten“ konfrontiert. Im Hinblick auf die eigenen vier Wände stellt die neue Generation von Bauherren Planer und Installateure vor große Herausforderungen. Denn diese ist mit der Idee erwachsen geworden, dass sich nahezu alles über Apps regeln lässt. Wird nicht unmittelbar klar, wie die Bedienung erfolgt, ist es lästig und die Anwendung wird vom Mobilgerät gelöscht. Diese Einstellung scheint mit dem nachhaltigen Vorgehen beim Hausbau unvereinbar. Der Fachmann steht vor umfangreichen Aufgaben, um die Erwartungen und Wünsche seiner Kunden erfüllen zu können. lesen Sie mehr >>>

08.04.2019

Effiziente Automatisierung im Bayerischen Hof

Das Hotel Bayerischer Hof gehört zu den luxuriösesten Unterkünften in München und erweiterte seine Kapazitäten kürzlich um den neuen Süd- und Nordflügel. Für Gäste unsichtbar ist dort im Hintergrund Automatisierungstechnik von Siemens im Einsatz. Sie steuert den Zutritt zu den Zimmern und zudem auch Temperierung und Beleuchtung der Zimmer. Im Gegensatz zum Einsatz von störungsanfälligen Relais ist mit der Steuerung Logo 8 eine wartungsarme und damit effiziente Automatisierung möglich. lesen Sie mehr >>>

05.04.2019

Hochwertige Gebäudeautomation im Fünf-Sterne-Designhotel

Centraline, die Partnermarke von Honeywell, steht für integrierte Gebäudeautomationslösungen, die durch über 600 Partner in der Region EMEA vertrieben werden. In Baden-Baden setzte Centraline-Partner PGA Gesellschaft für Prozess- und Gebäudeautomatisierungstechnik mbH aus Sinsheim das System für die Gebäudeautomation und die Raumautomation der 130 Hotelzimmer des Fünf-Sterne-Hotels Roomers um. lesen Sie mehr >>>

04.04.2019

Automatisierte Türsysteme: Smarte Vernetzung im IT-Campus

Systeme der Gebäudetechnik können heute nur im intelligenten Zusammenspiel ein Optimum an Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz erreichen. Darum wurde die Gesamtheit der automatisierten Türsysteme im IT-Campus des IT-Spezialisten Vector Informatik über Schnittstellenmodule im Gebäudeautomationssystem Geze Cockpit vernetzt und in die Bacnet-Gebäudeleittechnik eingebunden. Geze lieferte dabei nicht nur die Produkte, sondern leistete auch schon in der Projektierungsphase Unterstützung bei der Koordination der einzelnen Gewerke. lesen Sie mehr >>>