A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

IP-Kameras bieten mehr als nur Sicherheit

Mit den Autodome IP Pan-Tilt-Zoom (PTZ) Kameras können Nutzer manuell Objekte verfolgen, auch wenn sie sich schnell bewegen und das voreingestellte Beobachtungsfeld der Kamera verlassen. Mit der eingebauten Videoanalyse werden Videobilder bereits bei der Aufnahme mit Metadaten gekennzeichnet und dadurch strukturiert. Anhand von Metadaten wird automatisch unterschieden zwischen Objekttypen und -merkmalen. Durch das Setzen von Alarmregeln wird das Sicherheitspersonal automatisch sofort informiert. Diese ermöglichen ein Unterscheiden von Bewegungen. Wird nach Beweisen gesucht, kann mithilfe von Metadaten in Kombination mit der forensischen Suchfunktion das relevante Bildmaterial gefunden werden. Die Kamera IP 4000i für den Innenbereich verfügt über eine Schwenk-Neigesteuerung sowie über einen 12-fach optischen Zoom. Dieser erfasst sich schnell bewegende Objekte in 1 080p-Auflösung bis zu einer Entfernung von 88 m mit 60 Bildern/s. Das Modell IP 5000i für den Innen- und Außenbereich identifiziert mit 30-fach optischem Zoom Objekte bis zu einer Entfernung von 190 m. Für kritische Lichtverhältnisse und absolute Dunkelheit eignet sich die Infrarot-Variante IP 5000i IR.

www.boschsecurity.com/de