A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

ABL und Diamond unterzeichnen E-Marken-Partner-Vertrag

Das E-Marken-Partner-Bündnis der E-Handwerke wächst weiter. Mit ABL und Diamond treten dem Qualitätsbündnis der E-Handwerke zwei innovative Hersteller aus dem Technologiebereich bei. Beide Unternehmen unterzeichneten am 10. Dezember 2019 in Frankfurt den E-Marken-Partner-Vertrag mit dem ZVEH . Damit gehören dem Bündnis nun insgesamt 62 Partner an.
„Mit ABL und Diamond gewinnt unser Qualitätsbündnis zwei starke Partner aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Elektroindustrie hinzu. Beide Unternehmen sind am Markt bekannt und stehen zudem für zwei Bereiche, die mit Digitalisierung und Energiewende weiter an Bedeutung gewinnen werden: die Telekommunikation sowie die Elektromobilität“, so ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi: „Was uns ganz besonders freut, ist, dass die Nachfrage nach dieser Art der Partnerschaft ungebrochen ist und wir mit mehr als 60 E-Marken-Partnern eine sehr große Bandbreite an innovativen Unternehmen aus der Elektrobranche abdecken können.“
ABL: Erfinder des Schuko-Steckers
Seine Bekanntheit verdankt ABL – benannt nach dem Unternehmensgründer Albert Büttner aus Lauf – dem sogenannten Schuko-Stecker, den Büttner 1925 entwarf und der seitdem 462 Millionen Mal produziert wurde. Seine Kompetenz im Bereich Steckvorrichtungen hat das 1923 gegründete, im bayerischen Lauf ansässige, Unternehmen seitdem stetig ausgebaut. Heute präsentiert sich ABL mit neuer Produktstruktur, bestehend aus den zwei Produktbereichen Connectivity und eMobility.
Spezialist für Glasfasertechnologien: Diamond
Ursprünglich auf die Bearbeitung von Diamanten und Saphiren spezialisiert, ist die Diamond GmbH seit mittlerweile vierzig Jahren im Bereich Glasfasertechnologie und optische Verbindungstechnik tätig. Zu den Produkten des international agierenden Unternehmens zählen Lichtwellenleiter, Ein- und Mehrfaserprodukte, Stecker, Verkabelungssysteme, Adapter und Verbindungselemente. Zum Einsatz kommen die Produkte von Diamond vor allem in der Telekommunikation, in der Energie- und Anlagen- sowie in der Medizintechnik, aber auch in der Industrie sowie im militärischen Bereich. Die im schweizerischen Losone ansässige Diamond GmbH ist mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Amerika und den Niederlanden vertreten.