A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

19.06.2019

Innovativer Überspannungsschutz im Vorzählerbereich

Unter Berücksichtigung der überarbeiteten Normen DIN VDE 0100-443/-534 und des Regelwerks VDE AR-N 4100 steht nun eine weiterentwickelte Blitz- und Überspannungs­lösung speziell für den Einsatz im ­Vorzählerbereich zur Verfügung. lesen Sie mehr >>>

18.06.2019

Brandschutzschalter verhindert und löscht Fehlerlichtbogen

Eine sichere und moderne Elektroverteilung ist das Herzstück einer jeden Gebäudeinstalla­tion. Die zurzeit geltende Norm DIN VDE 0100-420/IEC/EN-60364-4-4-42 schreibt den Schutz vor Fehlerlichtbögen in bestimmten Bereichen vor. lesen Sie mehr >>>

17.06.2019

Überspannungsschutz für DC-Applikationen

Der Hersteller bietet mit dem Pro Bloc B 1000 DC einen Überspannungsschutz, der gemäß UL-­Type 2 CA zertifiziert und für eine Vielzahl reiner DC-Quellen ausgelegt ist. Zu dessen Hauptmerkmalen zählen eine kompakte Bauform sowie eine patentierte Abtrennvorrichtung mit Drehmechanismus, mit der ein auftretender Schaltlichtbogen sicher gelöscht werden kann. lesen Sie mehr >>>

13.06.2019

Kabelabzweigkasten sorgt für elektrischen Funktionserhalt

Die Kabelabzweigkästen Firebox aus der T-Serie ermöglichen es, Sicherheitskabel schnell und einfach zu verbinden und abzuzweigen und im Brandfall wichtige elektrische Funk­tionen bis zu 90 min zu erhalten. lesen Sie mehr >>>

12.06.2019

Schnell und einfach Blitz-Eintrittsstellen erkennen und reduzieren

Mit der Software SCC-Blitzkugelverfahren lässt sich einfach und schnell das optische Prüfen der geplanten Fangeinrichtungen vornehmen. Bei diesem Verfahren wird eine grafisch simulierte Blitzkugel an die zu prü­fenden Punkte des 3D-Gebäudemodells herangeführt, um eventuelle Berührungspunkte von Kugel und Gebäude aufzuspüren und notwendige Fangeinrichtungen festzulegen oder bestehende zu verbessern. lesen Sie mehr >>>

11.06.2019

Kabeltülle für Signal-, Daten-, Leistungs- oder Hybridsteckverbinder

Mit der KT-M-Kabeltülle werden Einbaustecker und Einbaubuchsen direkt in die Kabeleinführungsleisten KEL, KEL-U oder KEL-ER integriert. Die Tülle bietet sich besonders an, um eine Schnittstelle für Signal-, Daten-, Leistungs- oder Hybridsteckverbinder zu schaffen, indem diese einfach in das Gewinde der Tülle eingeschraubt werden. lesen Sie mehr >>>

29.05.2019

Anschlussfertiger Universalträger schnell und werkzeuglos montieren

Für den Bereich der Unterflur-Systeme gibt es den anschlussfertigen Universalträger Connect UTC. Der vorkonfigurierte Träger lässt sich mit wenigen Handgriffen anschließen. Seine Montage ist einfach und zeitsparend, da er mit steckbaren Anschlussadaptern und einem Steckverbindersystem ausgestattet ist. lesen Sie mehr >>>

28.05.2019

LED- und Halogenspots sicher montieren

Für den nachträglichen Einbau von LED- und Halogen-Leuchtmitteln in Decken bieten sich Brandschutzkappen als effektive Brandpräventionshelfer an. Die Schutzkappenmodelle variieren leicht in Ausführung und Montage, abhängig davon, ob es sich zum einen um Hochvolt- oder Niedrigvolt-Leuchtmittel handelt und zum anderen, ob die Strahler starr oder schwenkbar sind. lesen Sie mehr >>>

28.05.2019

Brandschutzschalter mit 10 kA Bemessungsschaltvermögen

Die Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD) mit integriertem Sicherungsautomat (MCB) ist jetzt auch mit einem Bemessungsschaltvermögen von 10 kA verfügbar. Damit eignet sich der S-ARC1M neben dem Wohnungsbau besonders für den Einsatz im Schaltanlagenbau und in der Industrie. lesen Sie mehr >>>

27.05.2019

Sichere Kabelinfrastruktur in Tunneln, U-Bahnen und Brandmeldeanlagen

Die Firetuf-Kabelserie hat Zuwachs bekommen. Das feuerfeste Bündel­aderkabel Firetuf OFC-LT-SWA mit Stahldrahtarmierung ist speziell für raue Umgebungen konzipiert und sorgt in Tunneln, U-Bahnen und bei Brandmeldeanlagen für ein ausfall­sicheres Management der operativen Systeme. lesen Sie mehr >>>

27.05.2019

Smart Home sicher nutzen

Das Einrichten eines Smart Home stellt hohe Anforderung an die Elektroinstallation und an den Schutz vor gefähr­lichen Fehlerströmen. Die meist einphasig betriebenen Smart-Home-Geräte sind oft mit Schaltnetzteilen oder mit Frequenzumrichtern ausgestattet. Schaltnetzteile verursachen beim Einschalten einen impulsförmigen Stoßstrom, der nicht gefährlich ist, ­einen herkömmlichen Fehlerstromschutzschalter des Typs A aber auslösen lassen. lesen Sie mehr >>>

22.05.2019

Wandschränke im Hygienic-Design

Der Anbieter hat ein Sortiment an Wandschränken im Hygienic-Design entwickelt. Dieses richtet sich an Kunden in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie der Pharmabranche und ist zudem für die Nutzung in anderen hygienischen Umgebungen konzipiert, in denen ein hohes Maß an Sauberkeit erforderlich ist. lesen Sie mehr >>>

22.05.2019

Funkenstrecken im Ex-Bereich leicht prüfen und installieren

Die EXFS-Coax-Connection-Box ist eine ideale Lösung, um elektrisch leitfähige Anlagenteile im Ex-Bereich, wie beispielsweise Isolierstücke von Pipelines, in den Blitzschutz-Potential­ausgleich einzubinden. Damit werden elektrisch leitfähige Anlagenteile im Ex-Bereich, die nicht direkt miteinander verbunden werden können, wirksam vor blitzbedingten Überspannungen geschützt. lesen Sie mehr >>>

21.05.2019

Leistungsmessumformer für das dreiphasige Versorgungsnetz

Der Dreiphasen-Leistungsmessumformer bietet die Möglichkeit, Ströme und Spannungen in einem dreiphasigen Versorgungsnetz direkt im Schalt­schrank zu messen. Die Spannung wird über die Anschlüsse der drei Phasen L1, L2 und L3 sowie des Neutralleiters N gemessen. Die Ströme aller drei Phasen werden über Stromwandler erfasst, die ebenfalls direkt an den Leistungsmess­umformer angeschlossen sind. lesen Sie mehr >>>

02.05.2019

Kühlleistung im Schaltschrank interaktiv berechnen

Die Elektro-CAD-Software Ecscad wurde um eine hilfreiche mechatronische Funktion erweitert. Im integrierten Schaltschrank-Konfigurator ECS Layoutassist kann ab sofort die erforderliche Kühlleistung oder die abzuführende Verlustleistung und der benötigte Volumenstrom direkt interaktiv im Schaltschranklayout berechnet werden. Diese Funktion hilft dem Konstrukteur die Lüfter und Kühlgeräte exakter zu dimensionieren. lesen Sie mehr >>>

02.05.2019

Kabelschutzrohre sicher gegen Gas und Wasser abdichten

Die Produkte Kabu-In, Kabu-In DD und der Blindverschluss Kabu-BV erweitern das Sortiment der Kabuflex-Produktfamilie. Die Pressringdichtung Kabu-In dichtet künftig Strom- und Kommunikationskabel in Kabelschutzrohren vom Typ Kabuflex R plus gas- und druckwasserdicht ab. Kabu-In DD überzeugt zusätzlich mit einer hohen Druckdichtigkeit. lesen Sie mehr >>>

02.05.2019

Kompakter Sicherungshalter trotzt harten Einsatzbedingungen

Der modulare Sicherungshalter Modulostar wurde für Anwendungen mit zylindrischen Niederspannungssicherungen entwickelt. Die Ausführungen sind ein- bis vierpolig für zylindrische Sicherungseinsätze mit AC/DC 690 V Bemessungsspannung, gemäß IEC, und für einige bis zu AC/DC 1 000 V Bemessungsspannung, gemäß IEC und UL. lesen Sie mehr >>>

23.04.2019

Filterlüfter schützen Schaltschränke vor Überhitzung

Die Filterlüfter der Serie 7F kommen überall dort zum Einsatz, wo empfindliche Elektronik vor Überhitzung geschützt werden muss – etwa in Schaltschränken, Gehäusen oder Schalttafeln. Sie sind in fünf verschiedenen Baugrößen erhältlich und haben je nach Typ eine frei blasende Luftleistung von 24 m3/h bis zu 630 m3/h. Wahlweise können sie mit einer Spannung von DC 24 V oder mit AC 120 V oder AC 230 V betrieben werden. lesen Sie mehr >>>

18.04.2019

CEE-Wandverteiler schützen elektrische Installationen

Zum Schutz von elektrischen Installationen bietet das Unternehmen jetzt auch komplett bestückte CEE-Wandverteiler an. Da die Einsatzgebiete vielfältig sind, können diese den Anforderungen des Kunden angepasst werden. Nach Angaben ist der Hersteller in der Lage, schnell die gewünschte Konfiguration zu liefern. lesen Sie mehr >>>

20.03.2019

FI-Schutzschalter-Sortiment weiter ausgebaut

Die Produktpalette der Typ A FI-Schalter ist um eine komplette Reihe zwei- und vierpoliger Geräte mit 10 kA Kurzschlussfestigkeit erweitert worden. Der Nennstrombereich umfasst eine Spanne von 16 A bis 125 A und beinhaltet auch die Sondertypen Typ A HI mit erhöhter Immunität gegen impulsförmige Fehlerströme sowie selektive Typ A S Varianten mit verzögerter Auslösung. lesen Sie mehr >>>