A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Frei programmierbarer HLK-Raumregler

Quelle: Centraline, c/o Honeywell GmbH

Der programmierbare Niagara-4-Bacnet-MS/TP-Raumregler von Centraline ermöglicht ein integriertes Raummanagement und soll zahlreiche anwendungs- sowie installationstechnische Vorteile bieten. Er ist frei programmierbar und deckt ein weites Anwendungsspek­trum ab, von Heizung, Lüftung, Klima (HLK) bis hin zur Beleuchtung und Beschattung. Er kommuniziert den Energiebedarf an die Primäranlagenregelung und soll somit nicht nur den Energieverbrauch beim Kühlen und Heizen, sondern auch die Gesamtenergieeffizienz verbessern. Durch den Einsatz von „Niagara Extended“ (NX) ist das Gerät im gesamten Gebäudemanagementsystem Teil des einheitliches Programmier- und In­betriebnahme-Tools und bietet da­-mit auch für den Gebäudebetreiber durchgängige und flexible Handhabungsmöglichkeiten – von der Raum- und Anlagenregelung über die Leitzentrale bis hin zu Cloudlösungen. Mit gemeinsamen Regelungsstrategien für HLK, Beleuchtung und Beschattung ermöglicht der Raumregler die Klassifizierung A der Norm EN 15232 und trägt dazu bei, die CO2-Reduk­tionsziele der EU zu erreichen. Erhältlich ist er als 24-V- und 230-V-Version sowie mit verschiedenen Ein-/Ausgangsoptionen.

www.centraline.com