A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Antriebsportfolio erweitert

Antriebsportfolio erweitert (Quelle: Siemens AG)

Quelle: Siemens AG

Mit zahlreichen Neuerungen hat Siemens sein Antriebsportfolio ausgestat­tet. Der für den Einsatz im Wasser-/Abwasserbereich und in Heizungen, Lüftern und Klimaanlagen konzipierte Umrichter Sinamics G120X wurde um die dreiphasige Spannungsvariante 3 AC 200 V im Leistungsbereich bis 55 kW ergänzt. Damit können die Umrichter auch in den USA und in Lateinamerika in Applikationen integriert werden. Das Gerät ist durch seine ­robuste Bauweise für raue Umgebungen geeignet. Das Modul zum Erweitern der digitalen und analogen Ein- und Ausgänge erhöht die Flexi­bilität und ermöglicht das Ansteuern Umrichter geführter Applikationen. Unterstützt werden nun auch die Kommunikationsprotokolle Profibus, Modbus RTU, USS und BACnet MS/TP. Der modulare Frequenzumrichter Sinamics G120 wurde durch das Control-Unit-Adapter-Kit CUA20 um eine Option für den einfachen und flexiblen Schrankaufbau erweitert. Das Adapter-Kit ermöglicht DNV-GL-zertifizierte Schrankaufbauten. So können Power-Module und Control-Unit räumlich und thermisch getrennt werden. Den Umrichter Sinamics V20 im Leistungsbereich von 2,2 kW bis 3 kW gibt es in der um 32 % kleineren Bau­größe FSAD. Dadurch ist er noch flexibler und platzsparender einsetzbar. Auch der Frequenzumrichter Sinamics G120C wurde flexibler. Durch neu angeordnete Steckverbindungen gibt es künftig mehr Platz im Schaltschrank.

www.siemens.de