A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

11.12.2012

Umweltwärme für das „Neue Düsseldorfer Stadtquartier“

Im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort macht der ausrangierte Güterbahnhof Derendorf Platz für das „Neue Düsseldorfer Stadtquartier“. Vor gut vier Jahren hat der Projektentwickler Interboden damit begonnen, erste Lebenswelten auf der Brache zu errichten. Das Konzept für die Wärme und Kälteversorgung nutzt regenerative Energie: Grundwasser wird mittels Wärmepumpen zum Heizen genutzt und im Sommer zur Kühlung verwendet. lesen Sie mehr >>>

23.11.2012

Dezentrale Batteriespeicher für die Stromversorgung der Zukunft

Dezentrale Speichersysteme bieten den Betreiber von PV-Anlagen viele Vorteile: Sie ermöglichen mehr Unabhängigkeit vom Versorger, können eine ausfallsichere Stromversorgung gewährleisten und bieten durch die Eigenverbrauchssteigerung und die Nutzung zeitvariabler Stromtarife einen konkreten wirtschaftlichen Anreiz. Es gibt also gute Gründe dafür, sich näher mit Hausenergiespeichern zu beschäftigen. lesen Sie mehr >>>

22.11.2012

Grundlagen der IP-Telefonie

IP ist die Abkürzung für Internet Protocol, und so bezeichnet IP-Telefonie das Telefonieren über das Internet bzw. Computernetzwerke. Die Mehrzahl der lokalen Netzwerke sowie das Internet basieren auf diesem Protokoll. Die Verbreitung ist also hoch und so lag es nahe, Mitte der 90er-Jahre, genauer gesagt 1995, die vorhandene IT-Infrastruktur auch für das Telefonieren zu nutzen. Denn warum sollte neue Hardware angeschafft werden, wenn die vorhandene Ethernet-Verkabelung sowie das bestehende Datennetz genauso gut für die Telefonie eingesetzt werden kann. lesen Sie mehr >>>

21.11.2012

Die Netzqualität im Fokus

Produktivität ist im globalen Wettbewerb für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Daher müssen sich Hersteller die Automatisierung zunutze machen. Deren Funktionssicherheit basiert auf einer zuverlässigen Energieversorgung. Probleme mit der Netzqualität können zu Fehlfunktionen, zur Abschaltung von Anlagen und zu hohen Energiekosten führen. Die Netzqualität ist somit von entscheidender Bedeutung. lesen Sie mehr >>>

20.11.2012

Selektive Lastsicherung von 24-V-Stromkreisen

Die DC-24-V-Versorgung der elektrischen und elektronischen Betriebsmittel in Anlagen erfolgt zumeist über Schaltnetzgeräte. Da sie aber nur einen begrenzten dynamischen Ausgangsstrom liefern, lösen Leitungsschutz­schalter von Schaltnetzgeräten im Fehlerfall nicht oder erst relativ spät aus. Ein zuverlässiges Auslösen wird mittels eines Kapazitätsmoduls, das zusätzlich zur Stromversorgung installiert wird, sichergestellt. lesen Sie mehr >>>

20.11.2012

Elektromobilität: Ladestationen für alle Bereiche

Für eine erfolgreiche Einführung der Elektromobilität ist ein dichtes Netz von Ladestationen erforderlich. Diese kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Ein umfassendes Systemprogramm bietet zum Beispiel Mennekes: Sets für vernetzte Ladesysteme, Ladesäulen für Parkplätze, Wandladestationen für Tiefgaragen und Parkhäuser, Home Charger für Ein- und Mehrfamilienhäuser und Ladestationen mit Energie- und Ladesteckdosen für die Industrie und Werkstätten. So lassen sich Ladelösungen für jeden Bedarf mit Ladeleistungen von 3,7 kW bis 22 kW je Ladepunkt realisieren. lesen Sie mehr >>>

15.11.2012

Normgerechte Umsetzung von Blitzschutzmaßnahmen

Im Oktober 2011 wurden die Übersetzungen der Blitzschutznormen IEC bzw. EN 62305 Edition 2 Teil 1, 3 und 4 veröffentlicht. Um die für Deutschland zusätzlich erforderlichen Informationen zu integrieren und einige interpretationsfähige Aussagen in der IEC/EN-Norm zu konkretisieren, veröffentlicht die DKE im Oktober 2012 neue Beiblätter für den deutschen Markt. Diese Beiblätter werden den aktuellen Stand der Technik abbilden und vielen Planern und Anwendern helfen, die notwendigen Blitzschutzmaßnahmen umzusetzen. lesen Sie mehr >>>

13.11.2012

Modulare und skalierbare Steuerung für Biogas-Blockheizkraftwerke

Nach der Ankündigung der Bundesregierung, bis zum Jahr 2022 ganz auf Atomkraftwerke zu verzichten, liegen die erneuerbaren Energien voll im Trend. Außer Solarparks und Windenergieanlagen zählt die Stromerzeugung aus Biomasse hier zu den wichtigsten Standbeinen. Seit dem Inkrafttreten des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) im Jahr 2000 verzeichnet dieser Bereich ein hohes Wachstum. Kleinsteuerungen von Phoenix Contact tragen dazu bei, dass sämtliche Regelungs- und Steuerungsfunktionen zuverlässig umgesetzt werden. lesen Sie mehr >>>

13.11.2012

Bacnet-Controller mit skalierbarer Performance

Die gewerkeübergreifende Gebäudeautomation von Beckhoff basiert auf offener, PC-basierter Steuerungstechnik. Unter Offenheit versteht das Unternehmen die Unterstützung gängiger Standards der IT- und Gebäudetechnik. Mit einer skalierbaren Produktpalette in Hard- und Software wird auch die Bacnet-Welt mit erweitertem Funktionsumfang unterstützt. Durch die Integration des Bacnet/IP-Protokolls in Twincat ist die effiziente Konfiguration der IO-Baugruppen und der Bacnet-Devices mit einem Werkzeug möglich. Funktionalitäten wie das „Automapping“ erlauben ein komfortables Arbeiten bei reduzierter Engineeringzeit. lesen Sie mehr >>>