A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Installationsklemmensystem mit mehr Flexibilität

Das erweiterte Spektrum an einstöckigen Druckfeder-Installationsklemmen enthält die drei Funktionsgruppen FRKI-Durchgangs-, FSLI-Schutzleiter- und FNT-Neutralleiter-Trennklemmen. Es gibt sie in jeweils drei Baugrößen für Querschnittsbereiche 0,5 mm 2 bis 4 mm 2, 1,5 mm 2 bis 10 mm 2 und 2,5 mm 2 bis 16 mm 2. Die Klemmen ermöglichen ein werkzeugloses Aderkontaktieren. Beim Einbringen einer massiven oder einer flexi­blen Ader mit Aderendhülse öffnet sich die Druckfeder automatisch und stellt einen sicheren Kontakt mit der Stromschiene her. Flexible Adern ohne Aderendhülse lassen sich mithilfe eines handelsüblichen Schraubendrehers einfach an- und abklemmen. Die Nullleiter-Trennklemmen des Typs FNT bieten selbst eine Halterung für die 10-mm- × 3-mm-Neutralleitersammel­schiene. Der Wegfall von Halteplatten spart Platz auf der Tragschiene. FSLI-Schutzleiterklemmen sorgen für eine sichere Erdung, der Schutzleiterfuß kontaktiert die Tragschiene beidseitig. Als passendes Zubehör zu FRKI-Klemmen stehen steckbare isolierte FIQI-Querverbindungen zur Verfügung, um den Nennstrom sicher über die Klemmen zu verteilen.
www.conta-clip.de