A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Redundanzmodule mit Mosfet-Technologie

Die platzsparenden Mosfet-Redundanz- Module sind nun für N+1- und 1+1-redundante Systeme mit 12 V bis 28 V, 40 A und 80 A sowie für 24 V bis 56 V, 40 A verfügbar. Beim Modell YR40.245 ermöglicht ein Steckverbinder sogar den Austausch von Stromversorgung oder Redundanzmodul im laufenden Betrieb. Mit nur 1,7 W bis 2,9 W Verlustleistung bei Nennlast und symmetrischer Stromaufteilung im Redundanzbetrieb sind die Geräte besonders energieeffizient. Wert wurde auch auf einen geringen Spannungsabfall zwischen Ein- und Ausgang gelegt, der bei 1+1-Redundanzbetrieb und symmetrischen Eingangsströmen zwischen 49 mV und 80 mV liegt. Ihre volle Leistung liefern die Geräte bei Umgebungstemperaturen zwischen –40 °C und 60 °C. Für 5 s sind sie mit 160 % des Spitzenstroms belastbar. Große Ausgangsklemmen ermöglichen Redundanz bis zum Verbraucher durch einen optionalen Anschluss von zwei Leitungen. Inklusive sind Anschlussklemmen, um auf den Negativ-Pol verdrahten und externe Verteilerklemmen einsparen zu können.

www.pulspower.com