A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Messtechnik für den Schalttafeleinbau

Das Fronttafeleinbaumessgerät UMD 98 wird zum Messen der Netzqualität und Verbräuchen in NSHV und Unterverteilungen eingesetzt. Es erfasst 3/4-phasig Strom und Spannung im Vier-Quadrantenbetrieb in Klasse 0,2 und damit die Arbeit in Klasse 0,5s sowie alle üblichen Netzgrößen. Das Gerät wird über Stromwandler mit N/5 A und N/1 A angeschlossen. Es bildet die Netzqualität nach EN 61000-2-2, EN 61000-2-4, EN 61000-2-12 ab. Über fünf Funktionstasten wird das Gerät bedient. Zum RCM-Messen hat es zwei Analogeingänge. Einsetzbar ist es in 230/400-V-TN-S-Netzen. Weiterhin verfügt es über einen 512 MB Speicher und einen integrierten Webserver. Über die Ethernet-Schnittstelle und den frontseitigen Mini-USB-Anschluss kann auf das Gerät zugegriffen werden. Damit sind auch Internetprotokolle einlesbar und SPS- sowie Gebäudeleitsysteme lassen sich einfach anbinden.

www.pq-plus.de