A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Gerätedosen erhalten Schallschutzfunktion der Wand

Für den baulichen Schallschutz in der Elektroinstallation wurde die Standard-Schallschutzdose 68 entwickelt. Hiermit soll das Handwerk jetzt schnell und einfach Geräte- und Geräteverbindungsdosen montieren können, ohne die Schallschutzfunktion der Wand zu beeinträchtigen. Durch den Einbaudurchmesser von 68 mm lässt sich die gesamte Installation in schallgedämmten Hohlwandkonstruktionen mit einer Fräsergröße ausführen. Auch ein Nachrüsten im Bestand ist kein Problem mehr. Der massive, geschlossene und luftdichte Körper der Dose reflektiert den Schall und ist zusätzlich am Boden sowie umlaufend mit schallabsorbierenden Komponenten versehen, die das Übertragen des Körperschalls von der Wand auf die Dose reduzieren. Selbst bei gegenüberliegendem Einbau bleibt die Schallschutzfunktion der Wand erhalten. Einfache Leitungseinführungen bis 11,5 mm und Rohreinführungen bis M25 erlauben sowohl bei der Geräte- als auch bei der Geräteverbindungsdose eine flexible Installation. Die Dosen sind auch in halogenfreien Ausführungen erhältlich und in bis zu 5-fach-Kombinationen durch vollisolierte Verbindungsstutzen miteinander zu verbinden.

www.kaiser-elektro.de