A A A
| Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mediadaten
VDE Verlag Logo

Bewerbungsstart für den Elmar 2020

Der Elmar geht in diesem Jahr bereits in die dreizehnte Runde: Startschuss für den Wettbewerb um den begehrten Markenpreis der Elektrobranche ist der 8. März 2020. Jährlich kürt die Initiative Elektromarken. Starke Partner. mit dem Markenpreis herausragendes Markenbewusstsein, innovative Konzepte und neue Strategien im Elektrohandwerk. Und reagiert auf aktuelle Trends: Während 2017 der Elmar Arbeitgeber als neue Auszeichnung im Wettbewerb ergänzt wurde, dürfen sich ab 2020 neben den klassischen Elektrohandwerksbetrieben auch andere starke Partner der Initiative – wie etwa Planungsbüros als Systemintegratoren – für den Elmar bewerben. Alle Betriebe mit Hauptsitz in Deutschland können sich ab dem 8. März und bis zum 31. Juli 2020 über die Internetseite elektromarken.de oder durch Ausfüllen des gedruckten Fragebogens in fünf verschiedenen Kategorien für den Elmar 2020 bewerben.
Markenstarke Tipps bietet das „Elmar E-Learning-Tool“, welches eigens für den Wettbewerb entwickelt wurde und exklusiv nur für Elmar-Bewerber zugänglich ist. Hier werden nicht nur Tipps zur Bildung, Entwicklung und Führung einer Marke gegeben, sondern auch positive und negative Beispiele anschaulich erläutert. Zusätzlich kann der Bewerber im Markencheck sein eigenes Unternehmen testen: Die Resultate werden gespeichert, Fortschritte und Vergleiche sind einfach messbar. Ergänzend zu dem Tool stellt die Initiative den Bewerbern eine deutschlandweite Liste von qualifizierten Kreativ-Agenturen mit Fokus auf Markenentwicklung zur Verfügung. Bei Bedarf können
Unternehmen sich so professionelle Unterstützung im regionalen Umkreis suchen. Intensive Unterstützung bei der Markenentwicklung erhalten Elmar-Bewerber außerdem bei einem jährlich stattfindenden Workshop mit professionellen Marken-Experten.
Die Elmar-Kategorien im Überblick
• Kategorie 1: Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern
• Kategorie 2: Unternehmen mit 11 bis 30 Mitarbeitern
• Kategorie 3: Unternehmen mit mehr als 30 Mitarbeitern
• Kategorie 4: Elmar Newcomer – Neugründungen der letzten drei Jahre (ab 01.01.2017)
• Kategorie 5: Elmar Arbeitgeber